Wenn zwölf C-Promis in drei olympischen Wintersportarten gegeneinander antreten, spricht man bei Sat.1 vom „Show-Wintersportereignis des Jahres“ – eigentlich logisch. Wer Johannes B. Kerner und Oliver Pocher als Heils- beziehungsweise Quotenbringer verpflichtet, dem ist nämlich eh nicht mehr zu helfen. Und wenn wir schon mal beim Kerner sind: Natürlich modertiert der ewig aalglatte Schwiegersohn auch das Mega-Event in der Max Aicher Arena in Inzell. Bereits bei den prestigeträchtigen Shows „Deutschland gegen Holland – Das Duell“, „Deutschland gegen Türkei – Das Duell“ und dem Afgahnistan-Talk mit „Alles-Gutti“ Guttenberg stellte der knallharte Investigativ-Journalist auch sein Talent für locker-flockige Unterhaltungsmoderationen unter Beweis. Jawohl! Als „Fieldreporterin“ steht JBK an beiden Abenden Andrea Kaiser zur Seite. Genau, dass ist die, die in „ran“ den Fußball an den Kopf bekommen hat.


Und welche C-Promis verdienen sich in den Disziplinen Biathlon, Eisschnelllauf und Curling ihre Monatsmiete? Da hätten wir zum Beispiel TV-Koch Johann Lafer – mein lieber Horst! Die nimmermüden Show-Hopper Bernhard Hoëcker, Charlotte Engelhardt und Ruth Moschner sind ebenso dabei wie Fußball-Legende Klaus Fischer (warum nur, Klaus?) und die Schauspieler Hannes Jaenicke, Natalia Wörner, Peter Lohmeyer und Marie Bäumer – so weit, so langweilig. Für noch mehr Schnarch sorgen Bob-Weltmeisterin Susi Erdmann und ZDF-Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein. Zum Abschluss der schwarzen Liste jedoch ein kleines Sahnebonbon: Jimi Blue Ochsenknecht, der deutsche Justin Bieber, gibt sich die Ehre. Kreisch! Als „hochkarätige“ Experten und Coaches sind zudem Eisschnelllauf-Olympia-Siegerin Anni Friesinger und Biathlon-Olympia-Siegerin Uschi Disl vor Ort. Wer nach dem Lesen dieses Line-ups tatsächlich noch nicht vor Graus in Ohnmacht gefallen ist, der sollte am 3. und 4. Februar definitv Sat.1 einschalten.

Text: André Depcke