Kultur ist wertvoller als Shoppen. Rein ideell betrachtet, selbstverständlich. Deshalb eröffnete am Flughafen Schiphol in Amsterdam nun die erste Airport-Bibliothek der Welt. Dort kann man Bücher in 29 Sprachen lesen, Musik hören, Filme anschauen und Online-Angebote gratis aus dem Netz laden. Oder mal rasch die Künstler nachschlagen, die in der Dependance des Amsterdamer Rijksmuseums gleich nebenan ihre Werke ausstellen. Nur ausleihen kann man die Bücher und DVDs nicht; man muss vor Ort lesen und gucken. Wäre ja auch zu umständlich, sie wieder abzugeben, wenn man etwa in Berlin wohnt.