The Green Hornet

UNTERKUNFT: Nun ist Schluss mit dem Sparen, denn die grüne Hornisse lebt standesgemäß in einem geräumigen Innenstadt-Apartment. Schließlich ist der Mann Verleger, und man weiß ja, wie die so sind. Und Wohnraum in den Innenstädten der US-Metropolen ist reichlich teuer.
Quelle: Engel & Völkers Los Angeles 2 200 000 Euro

OUTFIT UND AUSRÜSTUNG: Auch das Al-Capone-im-Fasching-Outfit unseres Helden ist recht preiswert. Der klassische Anzug erleichtert das Budget um etwa 600 Euro. Einen Trilby-Hut mit Filzband bekommt man für 60, die Augenmaske im Partyshop für vier Euro.
Quelle: Hugo Boss, Stetson, karneval-feuerwerk.de 664 Euro

FAHRZEUG: Die Hornisse versteht sich auf günstiges Posing. Ihr Auto „Black Beauty“ ist groß, schwarz und billig zu haben. Einen passenden 50er-Jahre-Cadillac bekommt man schon für etwa 20 000 Euro, weitere 10 000 Euro werden für die auf die Haube montierte Gatling-Gun fällig.
Quelle: Route 66 Cars, Hamburg; RG-G Inc., USA 30 000 Euro

ENTOURAGE: Ganz allein mag The Green Hornet nicht auf nächtliche Selbstjustiz-Streifzüge gehen, also hat der Held stets Kato dabei. Der ist eine Art asiatische Version des James-Bond-Tüftlers Q und denkt sich laufend cooles Zeug aus. Ein Ingenieursgehalt über zehn Jahre wird da fällig.
Quelle: stepstone.de 750 000 Euro

Gesamt: 2 980 664 Euro

Auf der nächsten Seite: Batman


Batman

ENTOURAGE: Butler Alfred wird sich den anstrengenden Dienst im riesigen Anwesen eines Superhelden sicherlich anständig mit etwa 8000 Euro pro Monat versilbern lassen. In zehn Jahren kommt da fürs Spitzenpersonal ein hübsches Sümmchen zusammen.
Quelle: Agentur ohne Grenzen 960 000 Euro

UNTERKUNFT: Wer derart viel Schnickschnack sein Eigen nennt wie Bruce Wayne, braucht Platz. Der noble Herr Superheld ist schließlich Krösus und wohnt standesgemäß in einem gigantischen Herrenhaus. Etwas Vergleichbares hat sich der Milliardär Ira Rennert auf Long Island gebaut.
Quelle: Forbes 130 000 000 Euro

FAHRZEUG: Ein Original-Batmobil! Für das rasante Geschoss aus den Filmen wird das wohl auf absehbare Zeit ein Traum bleiben, aber das alte Batmobil aus der 60er-Jahre-Fernsehserie gibt’s jetzt bei der Firma Fiberglass Freaks – inklusive Flammenwerfer und Fledermaus-Autotelefon.
Quelle: fiberglassfreaks.com 114 200 Euro

OUTFIT UND AUSRÜSTUNG: Von der Spionagekamera über den Mini-Laser bis zum Haifischspray trägt Batman eine Auswahl von Nützlichkeiten am Gürtel. Im Schnitt dürfte jede der etwa 50 Utensilien so viel kosten wie die Kamera: 250 Euro. Den Kevlar-Anzug gibt es für etwa 2500 Euro.
Quelle: spionagekamera.com, taucher.net 15 000 Euro

Gesamt: 131 089 200 Euro

Auf der nächsten Seite: Spider-Man


Spider-Man

FAHRZEUG: Ein läppisches Fahrrad ist das bevorzugte Zivilfahrzeug unseres Großstadthelden. Besondere Features sucht man vergeblich, und aus einer angesagten Designschmiede stammt Peter Parkers klappriger Drahtesel auch nicht. Im Einsatz ist er als Spider-Man dank seiner Spinnenfäden eh schneller als jedes im Stau stehende Auto.
Quelle: Ebay 50 Euro

OUTFIT UND AUSRÜSTUNG: Spideys modisch etwas fragwürdiges Ganzkörperkondom aus Spandex ist durchaus erschwinglich, und das nicht nur für Superhelden. Praktischerweise lässt sich das Outfit nicht nur beim Zur-Strecke-Bringen von Gaunern tragen, sondern auch beim nächsten Ausflug in einen Bondage-Keller.
Quelle: blackstore.de 200 Euro

ENTOURAGE: Fehlanzeige, Spidey ist ein Einzelkämpfer. Freundin Mary Jane Watson ist zwar an seiner Seite, tut aber weiter nichts, als in Schwierigkeiten zu geraten. Meistens hat sie sogar einen Job als Model oder Schauspielerin. Bei Durststrecken mag Parker ihr aushelfen, mehr als 200 Euro im Monat über zehn Jahre wird die niedliche MJ ihn aber nicht kosten.
24 000 Euro

UNTERKUNFT: Weder das Zimmer im Vorstadthäuschen seiner Tante noch das Ein-Raum-Apartment, in dem Parker später haust, sind wahrlich repräsentativ. Noch dazu wohnt Spider-Man im unluxuriösen New Yorker Stadtteil Queens und umgeht so die hohen Wohnkosten von Manhattan. Freilich verlängert sich dadurch sein Arbeitsweg.
Quelle: homes.com 180 000 Euro

Gesamt: 204 250 Euro

Auf der nächsten Seite: Superman


Superman

ENTOURAGE: Lois Lane, die Frau an seiner Seite, kostet keinen Cent. Denn erstens ist sie selbst Journalistin und kann sich daher finanziell auch ohne Clark Kent über Wasser halten. Zweitens weiß sie überhaupt nicht, dass Clark Kent Superman ist. Und drittens ist sie noch nicht einmal wirklich seine Freundin. Da wäre auch jeder Cent schon zu viel.
0 Euro

UNTERKUNFT: Unser Held lebt in einem Apartment, das zwar bei Weitem nicht so schäbig wirkt wie das von Kollege Spidey, aber auch nicht gerade luxuriös. Es sieht aus wie eines, das sich einer, der tagsüber als Journalist arbeitet, eben so leisten kann. Und das ist nicht viel. Wir kennen uns da aus.
Quelle: Anchor New York City 250 000 Euro

OUTFIT UND AUSRÜSTUNG: Superkräfte zu besitzen kann auch Nachteile mit sich bringen. Denn während andere Helden ihre Körper mit toll anzusehenden Rüstungen schützen, kann Superman auch im blau-roten Schlafanzug auf die Straße gehen, ohne Verletzungen befürchten zu müssen.
Quelle: H&M 30 Euro

FAHRZEUG: Ein Vehikel wie das Batmobil kann Superman höchstens ein mitleidiges Lächeln entlocken. Wer in der Lage ist, schneller als das Licht zu fliegen, kann auf die Anschaffung eines Autos verzichten. Manche wollen in besonders stillen Nächten schon gehört haben, wie Superman bei einer seiner Spritztouren aus vollem Halse R. Kellys „I Believe I Can Fly“ sang.
0 Euro

250 030 Euro

Auf der nächsten Seite: Iron Man


Iron Man

UNTERKUNFT: Jemand wie Tony Stark wohnt nicht einfach, er residiert. Schließlich ist er nicht nur ein Kämpfer für die Gerechtigkeit, sondern auch ein ausgemachter Lebemann. Also wohnt er in einem gigantischen, futuristisch anmutenden Heim, das in die Klippen der US-Pazifikküste gebaut wurde.
Quelle: Pacific Coast Homes 40 000 000 Euro

OUTFIT UND AUSRÜSTUNG: Aus einer Gold-Titan-Legierung besteht die Rüstung von Iron Man. Selbst wenn nur ein Viertel davon Gold ist, kostet sie etwa acht Millionen Euro und wiegt über 600 Kilogramm. Die Bordtechnik und der Raketenantrieb verschlingen etwa noch mal das Gleiche.
Quelle: gold.de 16 000 000 Euro

FAHRZEUG: Da Iron Man dank seiner Rüstung über fliegerische Fähigkeiten verfügt, könnte er auf ein Auto verzichten. Tut er aber nicht. In seiner Garage stehen sehr kostspielige Wagen: ein 1932er Ford Model B Roadster, ein Saleen S7, ein Audi R8, ein Tesla Roadster und eine 1967er Shelby Cobra.
Quelle: verschiedene Händler 1 100 000 Euro

ENTOURAGE: Beim Personal gibt sich der Herr Superheld bescheiden: Kein Butler vonnöten, lediglich eine Assistentin, ein Fahrer und ein Pilot müssen her. Da er die aber aus dem Personal seiner Firma Stark Industries rekrutiert, spart Iron Man hier eine Menge Geld. Einem Betriebsrat indes dürfte diese Zweckentfremdung von Arbeitskraft nicht gefallen.
0 Euro

Gesamt: 57 100 000 Euro