Als Daniela Katzenberger im vergangenen Jahr in den USA ihre Modelkarriere starten wollte, konnte man ihr als Zuschauer von „Auf und davon – Mein Auslandstagebuch“ dabei auf Schritt und Tritt folgen. Auch als die Ludwigshafenerin später ihr Café Katzenberger auf Mallorca eröffnete, war die Doku-Soap von VOX immer dabei. Die 24-Jährige avancierte so zu Deutschlands neuer, polarisierender Kult-Blondine – eine Art Verona Pooth 2.0 sozusagen.

Nach der Katzenberger kommt nun die Drews. Die 15-jährige Joelina, Tochter vom „König von Mallorca“ Jürgen Drews, möchte gerne Popstar werden – und zwar gleich in den USA. Erstaunlicher Wiese schaffte sie es mit ihrer ersten Single „Trendsetter“ tatsächlich in die Top 40 der US-Billboard-Charts. Nun soll von Hollywood aus die ganze Welt erobert werden – „am Liebsten so wie Michael Jackson oder Madonna“, sagt Joelina selbst.

Das offizielle Video zu „Trendsetter“ von Joelina Drews

Unterstützung bei ihren ersten Schritten in Richtung Gesangskarriere bekommt der Drews-Sprössling nicht nur vom bekannten Herrn Papa, sondern auch von dessen gutem Freund, dem Musikproduzenten und Grammy-Juror Al Walser. Ob das reicht, um den hart umkämpften Musikmarkt der Vereinigten Staaten zu knacken? Man mag es bezweifeln. Zur Not kann sie die Jungs von Tokio Hotel fragen. Die wissen ja, wie es geht. Oder aber die Katzenberger. Die singt ja mittlerweile auch. Und außerdem kennt man sich.

Text: André Depcke

Der „König von Mallorca“ zu Gast im Café Katzenberger