Allein vier Trophäen bekam das Trio aus Tennessee für ihren Song „Need You Now“ – eine weitere für das gleichnamige Album. Dagegen mussten Favoriten wie Justin Bieber oder Katy Perry ohne Preis nach Hause gehen. Der Auftritt des Abends kam von Lady Gaga, die zu Beginn ihrer Performance einem Riesen-Ei entschlüpfte. Die New Yorkerin wurde zudem mit insgesamt drei Grammys ausgezeichnet. Auch nach Deutschland ging eine der begehrten Trophäen: Das Deutsche Symphonieorchester Berlin und der Rundfunkchor Berlin bekamen die Auszeichnung für die beste Opernaufnahme („L’Amour de Loin“).

>> Alle Gewinner im Überblick gibt es auf der offiziellen Webseite der Grammy Awards!

Video-Tipp: „Need You Now“ von Lady Antebellum

Video-Tipp: „Born This Way“ von Lady Gaga (Live at Grammy Awards 2011)