Ein Mann, entführt und gefangen in einer Kiste. Die ist etwa ein mal zwei Meter groß und verbuddelt in der Erde: Klaustrophobischer als dieses geniale Thrillerdrama, das ausschließlich in dem Sarg spielt, kann ein Film kaum sein. Ryan Reynolds gibt den Amerikaner, der im Irak zwecks Lösegelderpressung lebendig begraben wurde, nur mit einem Feuerzeug und einem Handy. Und offenbart den unfassbar packenden und beklemmenden Überlebenskampf eines Menschen zwischen Todesangst, Verzweiflung, Hoffnung und Resignation.

Special Edition mit Making-ofs, Interviews, Audiokommentar, Trailern