Keine Großveranstaltung in der Stadt polarisiert mehr, und doch wäre Düsseldorf sicher ärmer ohne den Karneval. Zumal sich das Angebot ausdifferenziert hat und längst nicht überall zur Pappnasenpolka getanzt wird.

Star-DJ und Musikproduzent Koze hat seine ganz eigene Meinung über das bunte Treiben rund um den Rosenmontag: „Ich würde gerne mal eine Karnevalsplatte aufnehmen. Die Idee gefällt mir – und macht mir Angst.“ Kein Wunder, wenn zig tausend Menschen kostümiert durch die Straßen rennen, mit Bonbons schmeißen und sich dank König Alkohol so richtig gehen lassen. Da wird einem schnell Angst und Bange.

Und was sagen die PRINZ-Leser dazu?
Jermaine, 29, Altstadt: „Was ich von Karneval halte? Ich finde Karneval einfach nur beschissen!“
Andrej, 25, Student aus Flingern: „Karneval ist mir egal. Ich geh da nicht feiern, hab aber auch kein Problem damit, wenn sich Leute darauf freuen und sich verkleiden.“
Jakob, 24, Rapper aus Derendorf: „Ich halte es wie der Joker in Batman: Für mich ist jeder Tag wie Karneval.“
Dimitri, 26,Web-Designer aus Pempelfort: „Ich finde Karneval ganz lustig. An Altweiber gehe ich immer mit meinen Freunden aus. Das hat schon Tradition.“