Lieber Prinz!

„Wir lassen uns den Titel nicht streitig machen: Puerto Toro ist die südlichste ständig bewohnte Stadt der Welt – nicht das argentinische Ushuaia. Na gut, dort leben 63 000 Menschen, hier nur knapp 40. Das Versorgungsschiff, das einmal pro Woche zu uns kommt, kann jetzt meist problemlos anlegen: Hier am Kap Hoorn ist Sommer. Im Juli, wenn Winter ist, herrscht dann Hochbetrieb: Dutzende Fischer kommen her, weil die Saison für Königskrabben beginnt. Die solltet ihr mal probieren, mit Sahne und Weißwein im Ofen gebacken: köstlich!“

Saludos cordiales und alles Gute,
Dein Puerto Toro