Sieben Bühnen und ein See Als das FM4 Frequency noch am Salzburgring ausgetragen wurde, erinnerte es an eine österreichische Ausgabe von Rock am Ring: das Gelände an einer Autorennstrecke, Zehntausende Fans und ein Line-up der großen Namen. Inzwischen ist man umgezogen, sonst hat sich nicht viel geändert. Auch 2011 werden wieder 40.000 Leute erwartet, um Headlinern wie den Foo Fighters oder Chemical Brothers zu huldigen oder mit Spannung erwartete Rückkehrer wie Seeed oder The Kooks zu feiern. Das Areal im Green Park von St. Pölten gehört zu den schönsten Festivalgeländen Europas. Bei sieben Bühnen, dem hübschen Traisenufer und dem nahe gelegenen Badesee gerät selbst der abgeklärteste Besucher in Verzückung.

Wo: Green Park, St. Pölten, Österreich

Preis: 3-Tage-Ticket 132 bis 276 Euro

Line-up: Foo Fighters, The Chemical Brothers, Kasabian, Rise Against, Seeed, Deichkind, Interpol, Beady Eye, The Kooks, The National, Hurts, Dropkick Murphys, Kaiser Chiefs, Elbow, Good Charlotte, Panic At The Disco, Carl Barat, The Vaccines, Jochen Distelmeyer, Mona, Nneka, Kele, Simple Plan u. a.

>> Alle Infos zu den Bands gibt es in unserem Bandarchiv!

Festival-Website: frequency.at