Als Projekt gegen das ehemalige jugoslawische Milosevic-Regime, gründeten Studenten 2000 das EXIT Festival. Mittlerweile hat sich das in der historischen Festung Petrovaradin hoch über den Ufern der Donau stattfindende Festival zum größten Musik- und Kulturevent in Südeuropa entwickelt. Neben den einzelnen Konzerten auf 20 Bühnen werden in Workshops Themen wie Demokratie, Toleranz und Naturschutz angegangen. Ein Festival ganz im Zeichen von Freiheit, Freundschaft und Frieden.

Wo: Festung Petrovaradin, Novi Sad, Serbien

Preis: 4-Tage-Ticket 105 Euro

Line-up: Jamiroquai, Pulp, Arcade Fire, Beirut, Portishead, Grinderman, Underworld, Kreator, Bad Religion, House Of Pain, Paul Kalkbrenner, Joris Voorn, Steve Aoki, Carl Craig, Tiga uvm.

>> Alle Infos zu den Bands gibt es in unserem Bandarchiv!

Festival-Website: exitfest.org