Ein Festival am Mittelmeer Was klingt wie der Traum jedes Reiseveranstalters, wird in Benicàssim Realität. Der kleine Badeort liegt ungefähr eine Autostunde von der spanischen Metropole Valencia entfernt und war früher ein beliebter Anlaufpunkt für gestrandete Schmuggler und Piraten. 1995 erlebte das Dorf mit dem arabischen Namen eine Wiedergeburt, die es bis heute in seinen Grundfesten verändert hat. Mit der ersten Ausgabe des FIB Heineken wurde Benicàssim innerhalb der vergangenen 16 Jahre zu einem Fixpunkt im Festivalkalender. Das Gelände liegt nur zehn Fußminuten vom Strand und den meisten Hotels entfernt. Wer nicht auf einem angrenzenden Campingplatz übernachten will und frühzeitig bucht, kann auch in einem Hotel direkt an der Strandpromenade unterkommen. In Benicàssim lassen sich vor allem englische Musikfans inzwischen Jahr für Jahr die heiße Sonne auf den weißen Leib brennen und betrinken sich, bis sie auf dem Asphalt der Anlage ein Nickerchen machen. Dazu werden sie auch in die- sem Jahr wieder den größten Bands ihrer Heimat lauschen können: The Streets, Arctic Monkeys – und darüber hinaus einem der besten Line-ups des Kontinents.

Wo: Benicassim, Spanien

Preis: Festivalticket 186 Euro, VIP-Ticket 325 Euro

Line-up: Arcade Fire, Arctic Monkeys, Mumford & Sons, Portishead, The Strokes, The Streets, Beirut, Brandon Flowers, Elbow, Friendly Fires, The Go Team, Noah & The Whale u. a.

>> Alle Infos zu den Bands gibt es in unserem Bandarchiv!

Festival-Website: fiberfib.com