Für zehn Oscars nominiert, und doch keinen einzigen abbekommen. Dabei ist Jeff Bridges absolut preiswürdig als verlotterter Sheriff Rooster Cogburn. Der wird von der 14-jährigen Mattie angeheuert, um mit ihr zusammen den Mörder ihres Vaters zu fassen. Widerwillig zieht er mit der Kleinen los durch einen Wilden Westen, den die Regie-Brüder Coen meisterhaft in staubigen Bildern filmten und mit kauzigen Figuren bevölkerten, allen voran Suffkopf Cogburn. Der macht „True Grit“ mit grimmigem Witz zu einer famosen, düster-komischen Rache-Moritat.