Was für Bruce Springsteen der US-Bundesstaat New Jersey ist, ist für Thees Uhlmann Niedersachsen, das „Heartland“, seine Heimat. Um sie dreht sich alles auf der ersten Soloplatte des Tomte-Sängers, die schlicht „Thees Uhlmann“ heißt. „Du kriegst die Leute aus dem Dorf, das Dorf nicht aus den Leuten“ und „Hier nimmt man seine Jugendliebe noch zur Frau“ singt Uhlmann im wundervollen Lied mit dem furchtbaren Titel „Lat. 53.7 Lon 9.11667“ – das sind die geografischen Koordinaten seines Geburtsorts Hemmoor. Doch was ist beim vorübergehenden Alleingang anders als mit Band? Uhlmann rockt allein breitbeiniger und experimentiert mit Akkordeon, Mundharmonika und Klavier. Genug Veränderung, um nicht als Tomte-Abklatsch zu enden. Aber nicht so viel, dass sich alte Tomte-Fans abwenden. Klasse Mittelweg.