Reamonn war ihm nie genug. Als Gastsänger und Songschreiber wagte Rea Garvey immer wieder den Seitensprung. Nun ist er sozusagen wieder Single. Auf seinem Solodebüt „Can’t Stand The Silence“ genießt der Ire seine neu gewonnene Freiheit und kommt fast an den Stadionrock-Sound von U2, Muse und Coldplay ran. Leider kann er den typischen Reamonn- Schmalz einfach nicht abschütteln.