SÜDVORSTADT
Kaltmiete* 5,80 Euro pro Quadratmeter
Morgens aus dem Bett fallen und dann direkt in die Uni. In der Südvorstadt ist das kein Problem, denn der Großteil des Campus der TU Dresden befindet sich hier. Neben vielen Studentenwohnheimen gibt es auch Gründerzeit- und Jugendstilvillen sowie Einfamilienhäuser. Dazwischen liegen immer wieder gepflegte Grünflächen wie der Beutlerpark, in dem auch ein Spielplatz und ein Café vorhanden sind. Am Nürnberger Ei sind alle Versorgungsmöglichkeiten vor Ort, und richtig leckere Falaffel gibt es bei „Fatima und die sieben Zwerge“ auf der Nürnberger Straße. Am Nürnberger Platz fahren verschiedene Bahnen und Busse, doch der Hauptbahnhof und die Innenstadt sind auch in wenigen Gehminuten zu erreichen.

LÖBTAU
Kaltmiete 5,00 Euro pro Quadratmeter
Dieser Stadtteil boomt, denn der Andrang auf Löbtau wird immer größer. Wohnten hier einst hauptsächlich Familien aufgrund der vielen grünen Flächen wie beispielsweise dem Conertplatz, locken jetzt sanierte Altbauwohnungen, gute Verkehrsanbindungen und günstige Mieten. Dies ist kein Wunder, denn Löbtau hat Flair und das Potenzial zu einem Trendviertel. Die schönsten Wohnungen gibt es rund um die Rudolf-Renner-Straße. Die Kesseldorferstraße ist die Hauptschlagader Löbtaus und deckt mit ihren Geschäften, Restaurants und Kneipen die Wünsche der Bewohner ab. Im Gegensatz zur Neustadt stört hier auch kein Partylärm.

PIESCHEN
Kaltmiete 5,30 Euro pro Quadratmeter
Pieschen ist ein Stadtteil, der sich vom alten Fischerdorf zum Newcomerviertel entwickelt. Nach der Wende wurde es zum zweitgrößten städtischen Sanierungsgebiet erklärt, und die sanierten Straßenzüge locken nun immer mehr junge Leute an. Geprägt wird Pieschen von Elbidylle und Arbeitersiedlungen, familiärer Stimmung und modernen Stadtbauten sowie vielen noch unentdeckten Winkeln und Ecken. Auf die Instandhaltung und Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendeinrichtungen wird hier viel Wert gelegt. In den Einkaufspassagen Elbcenter und Mälzerei befinden sich Läden, Gastronomie und Dienstleister. Ein Höhepunkt ist jedes Jahr das Pieschener Hafenfest mit großem Sport- und Kulturprogramm.

GORBITZ
Kaltmiete 4,20 Euro pro Quadratmeter
Bisher kennt man Gorbitz eher als Randviertel mit Plattenbauten und teils schwierigen Bewohnern, doch dieses Bild wandelt sich zunehmend. In den letzten Jahren wurden viele Gebäude saniert, auf drei Stockwerke zurückgebaut und innen komplett umgebaut. Die Wohnungen hier sind günstig und es gibt ungefähr 300 leer stehende. Doch Gorbitz ist längst keine Notlösung mehr. Fünf Prozent aller in Gorbitz Wohnenden sind Studenten, und viele Künstler nutzen hier den Platz, um sich kreativ auszuleben, zusätzlich sind auch viele Familien hier ansässig. Ein beliebter Ort ist das Elbamare Erlebnisbad, das Spaß und Erholung für Groß und Klein verspricht. Das Quartiersmanagement Gorbitz kümmert sich mehr Kultur und Leben im Viertel. Im Gorbitzcenter gibt es ein großes Angebot an Lebensmitteln, Kleidung und vielem mehr.

JOHANNSTADT
Kaltmiete 5,40 Euro pro Quadratmeter
Günstig wohnen mit Blick auf die Elbe – das ist Johannstadt, ein sehr grünes Viertel, in dem viele junge Familien wohnen und auch einige Studenten, denen die Nähe zum Universitätsklinikum wichtig ist. In Johannstadt stehen noch viele sanierte Plattenbauten aus DDR-Zeiten, doch im östlichen Teil lassen sich auch viele Gründerzeitgebäude finden. Mit Bus und Bahn gelangt man schnell ins Zentrum. Johannstadt bietet auch vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, beispielsweise auf der Pfotenhauerstraße. Alternative Möglichkeiten zum Einkaufen von Kleidung, Geschirr und anderen Dingen bieten sich jeden Samstag an der Elbe, denn direkt am Käthe-Kollwitz-Ufer findet der beliebte Elbeflohmarkt statt, bei dem durchaus auch mal einzigartige und außergewöhnliche Dinge gefunden werden.