Mit 12 Nominierungen ging The King’s Speech als großer Favorit ins Oscar-Rennen, gefolgt von True Grit mit 10 Nominierungen, The Social Network und Inception mit je 8 Nominierungen und The Fighter mit 7 Nominierungen. Die größte Überraschung war die Nominierung des spanischen Schauspielers Javier Bardem für den mexikanischen Film Biutiful – zum ersten Mal wurde ein Schauspieler für eine komplett in Spanisch gespielte Rolle als bester Darsteller nominiert. Und mit Toy Story 3 war unter den 10 Kandidaten, die für den besten Film nominiert sind, auch ein Animationsfilm.

DIE WICHTIGSTEN NOMINIERUNGEN:

BESTER FILM:
Black Swan
The Fighter
Inception
The King’s Speech
The Social Network
The Kids Are All Right
127 Hours
Toy Story 3
True Grit
Winter’s Bone

BESTE SCHAUSPIELERIN:
Annette Bening (The Kids Are All Right)
Nicole Kidman (Rabbit Hole)
Jennifer Lawrence (Winter’s Bone)
Natalie Portman (Black Swan)
Michelle Williams (Blue Valentine)

BESTER SCHAUSPIELER:
Javier Bardem (Biutiful)
Jeff Bridges (True Grit)
Jesse Eisenberg (The Social Network)
Colin Firth (The King’s Speech)
James Franco (127 Hours)

BESTE NEBENDARSTELLERIN:
Amy Adams (The Fighter)
Helena Bonham Carter (The King’s Speech)
Mila Kunis (Black Swan)
Melissa Leo (The Fighter)
Heilee Steinfeld (True Grit)
Jacki Weaver (Animal Kingdom)

BESTER NEBENDARSTELLER:
Christian Bale (The Fighter)
John Hawkes (Winter’s Bone)
Jeremy Renner (The Town)
Mark Ruffalo (The Kids Are All Right)
Geoffrey Rush (The King’s Speech)

BESTE REGIE:
Darren Aronofsky (Black Swan)
David O. Russell (The Fighter)
Tom Hooper (The King’s Speech)
David Fincher (The Social Network)
Ethan and Joel Coen (True Grit)

BESTER AUSLÄNDISCHER FILM:
Biutiful (Mexiko)
Dogtooth (Griechenland)
In einer besseren Welt (Dänemark)
Incendies (Kanada)
Outside the Law (Hors-la-loi) (Frankreich/Algerien)

BESTER ANIMATIONSFILM:
Drachenzähmen leicht gemacht
The Illusionist
Toy Story 3