586 Tage saß Ben Tewaag im Gefängnis – und fühlte sich wie im Waschsalon: „Da weiß jeder über jeden Bescheid.“ Der Held seines Debüts heißt Oli Stein, erfolgreicher Musiker, der sich als Nummer 313 hinter Gittern wiederfindet. Umringt von Knastbrüdern konfrontiert er sich mit seinen großen und kleinen Untaten. Für einen C-Promi-Roman gar nicht schlecht.