The Shins haben sich rar gemacht: Fünf Jahre nach dem Grammy-nominierten Album „Wincing The Night Away“ erscheint nun endlich Port Of Morrow. Und sofort schafft es James Mercer wieder, uns mit seinem lupenreinen Popgesang zu verzaubern. Die große Trumpfkarte der Shins: ihr handfester Bandsound. Dieser hebt sie vom Rest der Popwelt ab.