>> Strandurlaub
Allergologen raten zur Nordseeküste, wo man auf der Partyinsel Sylt nicht aufs Feiern verzichten muss. Tagsüber die gesunde Seeluft mit ihren hohen Anteilen an Sauerstoff, Salz, Jod und Magnesium genießen – nachts im Pony (Kampen) oder Cave Club (Westerland) flirten und tanzen. Viele Sylter Anbieter von Ferienwohnungen haben sich überdies mit allergenfreier Bettwäsche auf sensible Gäste eingestellt. Mehr unter: traumferienwohnungen. de Wer allerdings im Frühjahr nicht nur spazieren, sondern auch im warmen Meerwasser baden will, muss fliegen. Zum Beispiel auf die Kanareninsel La Gomera: Das felsige Eiland besitzt nur wenig lästige Vegetation, deren problematische Blüte ist spätestens im April beendet. Die Kombination aus Seeluft und Sonne regt die Immunreaktion der Haut und der Atemorgane an. Aldi bietet die einwöchige Flugreise mit Halbpension ab 430 Euro an. aldireisen.de

>> Urlaub im Gebirge
Eine weitere Möglichkeit, der Haselnussblüte im Frühjahr zu entfliehen, führt auf verschneite Gipfel. Bergluft ist nahezu frei von Allergenen, frischer Wind gibt dem Pollenflug keine Chance. Skifahren bringt Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung, für Heuschnupfen-Geplagte eine Wohltat. Wer noch keinen Lieblingsort in den Alpen hat, sollte es mal mit den Karpaten probieren: Im rumänischen Predeal ist der Skiurlaub am günstigsten, und die Après-Ski- Partys dauern am längsten. Bei eigener Anreise zahlt man für den Wochen-Skipass mit Drei- Sterne-Hotel weniger als 300 Euro. holidaycheck.de

>> Urlaub in der Großstadt
Für die schönste Alternative zum klassischen Erholungsurlaub gilt nur eine Regel: Städte mit vielen Parks und Grünflächen meiden! Ideal ist zum Beispiel New York City – solange man dem Central Park fernbleibt. Beim Shopping zwischen Wolkenkratzern aus Glas und Beton bekommen Allergiker keine Triefnase. Tipp: Abends unbedingt den angesagten Club Santos (santospartyhouse. com) besuchen. Besser als hier kann man gar nicht feiern. Die Website expedia.de listet zahlreiche New-York-Angebote zur Osterwoche mit Flug und coolem Downtown- Hotel für weniger als 500 Euro pro Person.

>> Urlaub für Super-Allergiker
Solche, bei denen schon das Foto von einer Erle Niesreiz auslöst, buchen am besten eine Kreuzfahrt. Aber bitte nur für die Route „Orient 1“, bei der das Schiff in Wüstenstaaten anlegt. Denn dort blüht gar nichts. Den Trip gibt’s ab 879 Euro. aida.de