Acht Jahre musste man auf Rowan Atkinsons zweiten Einsatz als Tollpatsch Ihrer Majestät warten. Und es hat sich gelohnt: Nicht nur die Sequenz, in der er auf einem Kindergeburtstag die Mutter seiner Chefin zusammenschlägt, weil er sie für eine Killerin hält, ist zum Brüllen. Ein Füllhorn genial gemeiner Gags, bei dem die Story um die Abwendung des Atomkriegs nur als Aufhänger dient.