Wie gut Indierock mit Folk zusammenpassen, haben schon Mumford & Sons gezeigt. Auf Shallow Bed geben Dry The River dem Sound eine neue Dimension: Die Londoner starten zaghaft, mit Gitarre, Chören und Geigen – bis sie die Handbremse lösen. Serienmäßiges Extra: die markant-hohe Stimme von Peter Liddle.