Sein Song „Too Close“ aus dem Werbespot für den Internet Explorer ist zurzeit ein Hit. Der Brite unterlegt seinen souligen Gesang gekonnt mit düsteren Dubstep-Bässen. Auf seinem Debüt The Lateness Of The Hour vereint er geschmeidig zwei Welten, die so wie füreinander geschaffen wirken.