Do, 29. Oktober 2020 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Ein Krankenhaus für Jattaba in Gambia

Ein Krankenhaus für Jattaba in Gambia

Das neue Herzensprojekt von Xenia Hügel

 „Eine gute medizinische Versorgung ist nicht für alle Menschen selbstverständlich“

PRINZ Tweet

Mit ihrem ersten Herzensprojekt „Sounds of Hope Children Center“ in Uganda sichert Hügel 91 Waisenkindern einen optimalen Start ins Leben. Auch ihr neues Charityprojekt führt sie wieder nach Afrika: Nach Jattaba in Gambia wo die Powerfrau ein Krankenhaus bauen möchte. Schon wie bei dem Sounds of Hope Children Center machte sich Xenia auf die Suche nach Mitstreitern. Denn wer einen Gangsterrapper wie Kollegah von so einem tollen Projekt wie dem Sounds of Hope Children Center überzeugen kann, dem gelingt meiner Meinung nach sowieso alles. Das Model Hana Nitsche – bei uns bekannt aus Germanys Next Topmodel – ist nicht nur wunderschön, sondern hat auch ein großes Herz und die Schirmherrschaft über das Projekt in Gambia übernommen. 

Gelebte Nächstenliebe ist für die Offenbacherin Xenia Hügel extrem wichtig. Schon seit Jahren unterstützt sie verschiedene Projekte wie beispielsweise das „Sounds of Hope Children Center“ in Uganda. Der schwarze Kontinent liegt ihr anscheinend im Blut. Denn auch ihr neuestes Herzensprojekt liegt dort. Genauer gesagt in Jattaba in Gambia. In dem kleinen Dorf soll ein Krankenhaus entstehen.

Die Kosten für den Bau belaufen sich auf insgesamt 100.000 Euro. „Eine medizinische Versorgung wie man sie bei uns in Europa kennt, ist nicht für jeden selbstverständlich. Dabei ist sie gerade für werdende Mütter, Kinder und ältere Menschen so wichtig.“
In Jattaba liegt beispielsweise das nächste Krankenhaus 46 km entfernt, zu erreichen mit dem Eselskarren oder zu Fuß. Die Bauarbeiten für das Krankenhaus laufen bereits und der erste Bauabschnitt wurde schon erfolgreich beendet.  


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.