Die Stadt gehört UNS.

Festliche Bescherung schon vor Heiligabend – bei der spanischen Weihnachtslotterie El Gordo 

Eisige Außentemperaturen tragen dazu bei, dass man es sich zu Hause gemütlich macht. Die dunkle Jahreszeit hält allerdings auch positive Überraschungen bereit. Eine davon ist El Gordo. Die spanische Weihnachtslotterie ist nicht nur die größte, sondern auch die älteste Lotterie der Welt. Bereits seit 1812 findet alljährlich kurz vor Weihnachten die mit Spannung erwartete Millionen-Ziehung statt.


Sonderziehung der größten Lotterie der Welt

Glücksspiele hatten schon immer eine magische Anziehungskraft. Lotterien wie der spanische El Gordo (deutsch: der Dicke) können verlockend und aufregend, faszinierend und spannend sein. Eins haben Lottospiele gemeinsam: die Möglichkeit, mit geringem Einsatz große Gewinne einzufahren. Bei der spanischen Weihnachtslotterie ist neben einem gültigen Los auch ein wenig Geduld notwendig. Ganze vier Stunden kann es dauern, bis alle Glückszahlen gezogen sind und alle Gewinner*innen feststehen. Das Besondere an der spanischen Weihnachtslotterie ist, dass sich auch Menschen aus allen anderen EU-Ländern daran beteiligen können. Während in Spanien El-Gordo-Lose ausschließlich in den Vorverkaufsstellen zu haben sind, ist eine Lotterie-Teilnahme aus Deutschland bei Dienstleistern wie Lottoland online möglich. Gern wird behauptet, Lottoland ist seriös. Eine Lotterie-Beteiligung über Lottoland ist legal, da das Unternehmen über entsprechende Glücksspiellizenzen verfügt. Bei dem auf internationale Lotterien spezialisierten Lottoland sind ganze Lose oder Teillose für die traditionelle Weihnachtslotterie Spaniens zu finden. Um von unterwegs aus mitzuspielen, kann die Lottoland App genutzt werden. Für zahlreiche Spanier beginnt das Weihnachtsfest mit einem Geldregen. Seit 1812 gehört es in dem südeuropäischen Land zur Tradition, sich an der spanischen Weihnachtslotterie zu beteiligen. Zuvor sollte man sich jedoch genau über die Regeln und den Ablauf der Weihnachtsziehung informieren. Der Hauptpreis, El Gordo genannt, ist der Jackpot, der zudem mehrfach ausgeschüttet wird. Auf diese Weise fällt der Millionengewinn nicht auf einen einzigen Gewinner, sondern macht zahlreiche Menschen glücklich. 

Spannende Momente bei der Live-Show

Verglichen mit anderen Lotterien ist die Wahrscheinlichkeit, den Hauptpreis abzuräumen, beim El Gordo wesentlich höher. Die Gewinnchance soll etwa 1:100.000 betragen, da exakt 100.000 Losnummern ausgegeben werden. Von jeder Losnummer existieren 170 Serien, die sich wiederum in Zehntellose (décimos)aufspalten, sodass die Möglichkeit besteht, sich mit einem geringen Betrag an der größten Lotterie der Welt zu beteiligen. In Spanien ist es üblich, sich mit Familienangehörigen, Arbeitskollegen oder Freunden zu einer Tippgemeinschaft zusammenzuschließen. Oft teilen sich sogar die Bewohner eines Stadtviertels oder ein ganzes Dorf ein El-Gordo-Los. Durch ihre traditionsreiche Geschichte hebt sich die spanische Weihnachtslotterie von anderen Lotterien ab. Die Auslosung am 22. Dezember findet in feierlichem Ambiente im eleganten Opernhaus Teatro Real in Madrid statt. Das Ereignis wird live übertragen und lässt sich von Deutschland aus auch per Livestream im Internet mitverfolgen. Die Glückszahlen werden jedoch nicht von einer Glücksfee verkündet, sondern von Schülern und Schülerinnen eines renommierten Madrider Internats singend vorgetragen. Da neben dem Hauptgewinn El Gordo zahlreiche kleinere Gewinne gezogen werden, kann die Auslosung durchaus bis zu vier Stunden dauern. Ähnlich wie das Dirndl aus der bayrischen Kultur und Tradition nicht wegzudenken ist, gehört die spanische Weihnachtslotterie El Gordo in Spanien zu den beliebtesten Bräuchen des Landes. 

Schreibe einen Kommentar