12 °C Sa, 19. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Neu entdeckt: Zur-Konkurrenz

Neu entdeckt: Zur-Konkurrenz

Makkaroni mit Tomatensoße und Saure Eier als Mittagspausen-Imbiss. PRINZ hat sich im Bistro „Zur Konkurrenz“ umgesehen.



Urig ist es im Bistro „Zur Konkurrenz“ und fast ein bisschen wie früher. Damals als man zu Schulzeiten in der Pause mal eben um die Ecke in den Imbiss ging und sich eine Bulette auf die Faust bestellte. Eröffnet hat der Laden Anfang April auf der Schweizer Straße. Auf der regelmäßig wechselnden Karte stehen Gerichte, wie man sie für die Mittagspause mag. Käsespätzle, Saure Eier und Makkaroni mit Tomatensoße.

Zum Essen dazu kann man aus Latte Macchiato, verschiedenen Tees, Chai- Latte mit Zimtsahne und verschiedenen Softdrinks wählen. Der Inhaber Marcus Huth hat sich als Ziel gesetzt, sich von den überall aus dem Boden schießenden, unpersönlichen Schnellrestaurants abzuheben und eine kleine Insel für die Pause zu bieten. Abgestimmt ist das Bistroangebot auf die Wünsche der umliegenden Büros und der Nachbarschaft. Mieten kann man die Räume der „Konkurrenz“ für Geburtstage, Firmenfeiern oder einen gemütlichen Pokerabend mit Freunden.

Fazit: Wer nach dem vollendeten Gaumenschmaus in feinstem Ambiente sucht, ist hier falsch. Doch wenn man gemütlich und lecker seinen Hunger in der Mittagspause oder nach Feierabend stillen will, sollte den Weg in die Südvorstadt nicht scheuen.

PRINZ-Bewertung: 3/5

Schweizer Straße 8, 01069 Dresden, Telefon 0351-47585725, Öffnungszeiten: Mo-Fr 6:30-21 Uhr, Sa 10-21 Uhr

auf Facebook


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.