3 °C Mo, 16. Dezember 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Neu entdeckt: paupau Garten

Neu entdeckt: paupau Garten

paupau hat der interessierte Eiskenner in Dresden schon oft gehört – jetzt haben die Macher des paupau ihren Traum verwirklicht!



Bisher kennen wir das paupau Eis direkt verkauft aus dem „rollenden Wagen“, einem alten Citroen-Transporter, oder zu kaufen in Locations wie dem Mikado, Flax, Falscher Hase, Oswaldz, Lila Soße, Pastamanufkatur und vielen mehr. Auf großen Events wie der BRN, dem Hechtfest, beim Sound of BRONKOW oder dem Weinfest in Radebeul wird direkt selbst aus dem paupau Wagen heraus verkauft und man kommt schnell zu einem netten Gespräch mit den paupau-Machern.

Die „paupaus’s“ bieten Eis aus dem Becher oder am Stil, und haben es sich zur Aufgabe gemacht Tradition und Moderne der Eisherstellung zu kombinieren und in Einklang zu bringen. Dabei gilt es das Eishandwerk – das Kunsthandwerk der Eisporduktion wie sie es nennen, gebührend zu zelebrieren und zu pflegen. Es werden die Zutaten sorgfältig ausgewählt, mit Geduld verarbeitet jedes neue Rezept wird lange geprüft, verkostet und „erschmeckt“. Natürliche Zutaten und ausschließlich frische Produkte werden verwendet. „Anders als bei industriell hergestelltem Eis werden weder Geschmacksverstärker verwendet, noch Farb- oder Konservierungsstoffe. „Es wird kein Sauerstoff hinzugefügt und das Eis ist dennoch sehr cremig.“, so die paupau Eiskünstler.

Was dabei entsteht ist einfach zauberhaft und irgendwie gefühlt eher aus dem Paradies als von der Erde – Schöpfungen wie: Buttermilch-Himbeere, Grieß-Zimt, Zitronen-Ingwer (Vegan), Erdbeere-Minze (Vegan), Weisse Schokolade-Birne-Walnuss, Guave-Limette (Vegan), Café Latte Praliné. Ein Paradies haben sich die paupau’s nun selbst auch erschaffen und endlich realisieren können. An der Ecke Talsrtaße/Schönfelder Straße am Rande der Äußeren Neustadt Richtung Prießnitz gelegen, findet sich der paupau Garten – eine Oase inmitten der wuseligen Neustadt. Auf einer Brache, wo Sträucher und Bäume über de Jahre gewachsen sind, und früher sicherlich mal ein Haus stand, was dem Verfall zur DDR Zeit Preis gegeben wurde, erblüht heute neues Leben in Form des paupau Garten, Schattige Ecken, lässige Leute, Strandstühle, Sitzecken und viel Eis. Vergleichbar vielleicht etwas mit dem Louisengarten, aber weniger laut und groß, vielmehr klein gemütlich und kreativ. 

Eis-Preis: Becher ab 2,50 €

PRINZ-Bewertung: 5/5

Äußere Neustadt, Ecke Talstraße/Schönfelder Straße, tgl. 12-20 Uhr, pau-pau.com/de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.