14 °C Di, 16. Juli 2019 Uhr
Prinz.de  /  Gastro  /  Für „Reisehungrige“: Bahnhofsgastronomie in Dresden

Für „Reisehungrige“: Bahnhofsgastronomie in Dresden

Es gibt auch Leute, die Dresden nur kurz besuchen oder nur auf der Durchreise am Bahnhof vorbeikommen, PRINZ empfiehlt kulinarische Pausen-Orte.



Es gibt auch Leute, die Dresden nur kurz besuchen oder sogar nur auf der Durchreise am Bahnhof durchkommen und gleich weiterreisen. Für diesen Fall haben wir für euch fünf emfpehlenswerte Snack-Locations zusammengestellt. Hier könnt ihr direkt in Bahnhofsnähe vorm Verreisen, bei der Durchreise oder wenn ihr mal in Bahnhofsnähe seid, lecker speisen.

Coffee Fellows

Hauptbahnhof Dresden, Wiener Platz 4, Tel. 46 67 69 18, Mo-Fr 6-20, Sa-So 7-20 Uhr, coffee-fellows.de/locations

Schon der Name verrät es, was hier in rauen Mengen gezapft wird. Kaffee ist das Getränk schlechthin an Bahnhöfen. Ob am Morgen, wenn ihr mit der S-Bahn auf Arbeit fahrt oder tagsüber den Zug besteigt, um zu verreisen. Kaffee wird an Bahnhöfen besonders gern gekauft. Coffee Fellows verarbeitet fair gehandelte Bohnen und lässt diese individuell rösten. Kein Standard-Kaffee to go, sondern wirklich leckerer schwarzer Zauber. Frische hausgemachte Bagels stillen den kleinen und mittelgroßen Hunger. Ihr könnt hier auch Pause machen und in moderner Umgebung auf euren Anschlusszug warten.

Wartezeit: Keine Minute und ihr habt euren Kaffee und Bagel

Marché Restaurant

Hauptbahnhof Dresden, Wiener Platz 4, Tel. 438 990 10, Mo-So 8-21 Uhr, marche-restaurants.com/de/marche-dresden

Das Marché im Hauptbahnhof gehört zu den bekanntesten Snack-Locations an Dresdens Schienen-Knotenpunkt. Auf mehreren hundert Quadratmetern erstreckt sich das Restaurant auf zwei Etagen: Es gibt eine eigene Bäckerei und Lounge-Ecken zum Entspannen. Von der oberen Ebene aus habt ihr einen beeindruckenden Blick über die Gleise, auf denen die Züge in den Hauptbahnhof rollen. Täglich gibt es von 8-11 Uhr das Marché Frühstück, an einem riesigen Buffet könnt ihr euch hier bedienen und schlemmen. Frisches Obst, frisch und selbst gebackenes Brot und Brötchen, hochwertige Wurst und vieles mehr erwartet euch hier. Frischgepresste Säfte, Salate und frische Pasta – das Marché lohnt auch für einen längeren Aufenthalt, oder auch „to take away“.

Wartezeit: 1 Minute bis 30 Minuten, je nachdem ob ihr take away macht oder euch ins Restaurant setzt

Dschingis Kahn

Seevorstadt-Süd, Wiener Platz 9, Tel. 484 54 10, Mo-So 11.30-23.45 Uhr, dschingiskhan.by-host.de

Das Dschingis Kahn liegt direkt am Hauptbahnhof, neben dem Kugelhaus. Viele asiatische Speisen gibt es hier à la carte zu bestellen, aber auch als Buffet zu genießen – und davon so viel ihr essen könnt. Das Mittagsbuffet gibt es täglich von 11:30 bis 17 Uhr und das Abendbuffet Montag bis Samstag 18-22 Uhr. Aus dem Hauptbahnhof raus fix über den Wiener Platz seid ihr schnell an dem Gebäude der Wiener-Platz-Passage angekommen. Eine Minute dauert der Gang raus aus dem Bahnhof hinüber zu diesem Asia-Restaurant. Wenn ihr also vor der Weiterfahrt etwas mehr Zeit habt, dann ist das Dschingis Kahn die richtige Adresse.

Wartezeit: Beim Speisen vom Büffet, geht alles sehr schnell. Einfach Büffet auswählen und losspeisen.

Mai Mai

Bahnhof Neustadt, Schlesischer Platz 1, Tel. 0172 793 61 79, Mo-So 10-20, mai-mai-gmbh.de

In der beeindruckenden und wunderschön historisch ausgemalten Empfangshalle des Bahnhofs Neustadt befinden sich die Snack- und Einkaufs-Möglichkeiten. Der Bahnhof Neustadt ist ein besonderer Ort, das fulminante Gebäude ist Eingangstor zum Szeneviertel und gleichzeitig letzter Halt der Züge Richtung Berlin und Leipzig in Dresden. Seit Ende 2014 ist der Bahnhof komplett saniert und modernisiert und ein Dresdner Schmuckkästchen. Wenn ihr hier vorbeikommt, empfehlen wir euch Mai Mai den kleinen asiatischen Snack-Point in der Wartehalle. Frische Nudelgerichte, leckere Reis-Variationen sowie Hühnchen, Rind , Ente und Schwein stehen auf der Karte – die Auswahl ist groß.

Wartezeit: Maximal fünf Minuten, wenn ihr to go etwas mitnehmen wollt. Ansonsten recht zügig auch in der Vor-Ort-Bedienung.

Antalya Döner Kebab Haus

Friedrichstadt, Schweriner Straße 56, Tel. 48 67 681, Mo-Fr 10-23, Sa 11-23 und So 13-23 Uhr, antalya-dresden.de

Dresdens drittgrößter Bahnhof war und ist der Bahnhof Mitte. Früher als Bahnhof Wettiner Straße hatte er sogar wie die anderen großen Bahnhöfe der Stadt eine riesige Hallenkonstruktion, die die Gleise überdachte. Heute ist er fast vollständig modernisiert und als S-Bahn Bahnhof und Halt für Regionalzüge extrem wichtig für den regionalen Nahverkehr. Unweit des Bahnhofs Mitte liegt der beliebte Club „Kraftwerk Mitte“. Ebenso liegt in direkter Nachbarschaft die Markthalle Friedrichstadt/Mitte – hier befindet sich einer der besten Dresdner „Döner-Läden“. Das Antalya im Erdegschoss der Markthalle erreicht ihr in nichtmal einer Minute zu Fuß vom Bahnhof aus. Türkische Spezialitäten zum Mitnehmen oder vor Ort verspeisen – alles ist möglich.

Wartezeit: Ca. 2 Minuten für einen Döner oder Dürum 

PRINZ wünscht euch eine allzeit gute Fahrt!