19 °C Mo, 14. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Neu entdeckt: La Dispensa

Neu entdeckt: La Dispensa

Für italienisches Lebens(mittel)gefühl – „da portar via“, „to go“, „zum Mitnehmen“ hat PRINZ die passende Vorratskammer La Dispensa entdeckt. 
 



Zwischen dem Spieleladen Capito und Rothenburger Hof hat Anja Dragowski in den ehemaligen Räumlichkeiten des bekannt verzogenen Musikhauses Laconic Records eine Vorratskammer für Liebhaber italienischer Spezialitäten angelegt und den im Gastrobereich deutschlandweit nicht selten anzutreffenden Namen La Dispensa endlich einmal im wahrsten Sinne des Wortes interpretiert: Lebensmittel und Delikatessen aus allen Regionen Italiens zum Mitnehmen und 365-Tage-im-Jahr-Zuhause-Genießen.  

© Anja Dragowski

Anja Dragowski ist Profi in Sachen italienisches Lebensgefühl, lebte mit Ihrem Mann, einem Italiener, lange im apulischen Bari am oberen Rand des italienischen Stiefelabsatzes und möchte nun die Neustadt mit dem italienischen „Way of Life“ kulinarisch beleben.

Das gelingt der Geschäftsführerin des La Dispensa im Nu. Italienische Weine vom Tischwein bis zum edlen Tropfen für ganz besondere Momente, Nudeln in allen Variationen (auch glutenfrei !), Gebäck, Friselle – beliebtes (Abend-)Brot der Italiener,  Mehl, Mehrsalz, Schinken und Käse aus der Frischetheke … präsentiert sie mit ansteckender Begeisterung und sympathischer Kompetenz. 

Die moderaten Preise (Nudeln ab 1,29 €, Weine schon ab 5,90 €) lassen das gute Einkaufsgefühl auch nach Verlassen des Lädchens lange nachhallen.

Ein erfrischend kleines, feines Feinkostlädchen ohne die elitäre Patina anderer Branchenkollegen. Nicht nur für Neustädter eine Bereicherung.

Prinz-Bewertung: 5/5


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.