Gehen Sie öfter hier in den Park? Ja, denn die Kinderkrippe von Mathilda ist direkt hier in der Nähe. Wenn wir dann nach Hause gehen, liegt der Park sozusagen unmittelbar auf dem Heimweg, und da sind wir schon häufiger hier.
Wie verbringen Sie mit Ihrem Kind den Sommer? Besonders viel Zeit verbringen wir beide auf dem Spielplatz, das heißt, wir sind viel in Parks, wie zum Beispiel hier im Blüherpark. Aber auch an die Elbe gehen wir oft. Ansonsten verbringen wir die Zeit zu Hause, wo es einen Sandkasten und auch ein Planschbecken gibt.
Gibt es Plätze, wo Sie sich auch ungestört entspannen können und das Kind dabei sein kann? Besonders schön ist der Rosengarten. Dort gibt es einen Spielplatz, wo viele Kinder sind.
Was gibt es am 4. Juni zumKindertag für Mathilda? In der Kinderkrippe ist der Tag das Highlight des Jahres. Es wird ein großes Fest mit Attraktionen und Künstlern geben. Zum Kindertag wünsche ich mir außerdem allgemein mehr politische und finanzielle Unterstützung für Kinder, besonders kostenlose Tagesstätten für Kinder aus sozial schwachen Familien.
Was wünschen Sie sich für die Zukunft Ihres Kindes? Natürlich, dass Sie wohlbehütet aufwächst, keine Sorgen haben muss, gesund bleibt und vielleicht noch Geschwister bekommt.