Die Stadt gehört UNS.

Neu im Kino: “HUI BUH UND DAS HEXENSCHLOSS” – zum Lachen und Gruseln 

Nachdem “Hui Buh – Das Schlossgespenst” im Jahr 2006 für strahlende Kinderaugen sorgte, kommt jetzt die Fortsetzung. Mit “Hui Buh und das Hexenschloss” bringt Regisseur Sebastian Niemann ab dem 3. November wieder jede Menge Humor in die deutschen Kinos.

Hui Buh in Gefangenschaft

Genre: Animation, Familie, Komödie 

Besetzung: Michael Bully Herbig, Christoph Maria Herbst, Rick Kavanian, Nelly Hoffmann u.v.m.

Im Kino ab: 3. November 2022 

Hui Buh (Michael Bully Herbig) wohnt mittlerweile seit 14 Jahren bei König Julius (Christoph Maria Herbst) auf Schloss Burgeck. Der König leidet sehr unter der kürzlichen Trennung seiner Frau Konstanzia, während Hui Buh der Kummer darüber plagt, dass er als Gespenst nicht ernst genommen wird. Zu allem Übel herrscht in der Schatzkammer gähnende Leere und die beiden geraten immer wieder in Streitereien. Erst als die kleine Hexe Ophelia (Nelly Hoffmann) plötzlich vor der Tür steht, kommt Bewegung in die Tristesse. 

Verfolgt und verzaubert 

Als Ophelia ihren Onkel Hui Buh um Hilfe bittet, wittert dieser die große Chance, endlich ein gefürchtetes Gespenst zu werden. Denn die kleine Hexe berichtet von ihrer Flucht von der bösen Hexe Erla (Charlotte Schwab). Diese hat ihre Mutter Maria (Mina Tander) entführt, während auf der Suche nach dem Necronomicon (Manou Lubowski), dem mächtigsten Zauberbuch der Welt. Dieses Buch enthält sagenumwobene Zaubersprüche bereit, die Hui Buh zu einem höheren Gruselfaktor verhelfen könnten.

Bekannte Figuren mit neuen Ideen

Die Geschichten rund um Hui Buh basieren auf der gleichnamigen Hörspielreihe von Erfinder Eberhard Alexander Burgh. Regisseur Sebastian Niemann erzählt im Interview: „Die Europa-Hörspiele sind toll, aber episodisch aufgebaut, und sie haben eher eine Fünf-Minuten-Dramaturgie. Für einen Kinofilm brauchten wir einen großen dramatischen Bogen, sodass wir etwas ganz Neues aus den bekannten Figuren und vielen eigenen Ideen erschaffen mussten.“ 15 Jahre sind inzwischen seit “Hui Buh – Das Schlossgespenst” vergangen. So ließ der Regisseur auch die Protagonisten um 15 Jahre altern, was für einen Geist, der bereits seit über 500 Jahren spukt, eher ein Klacks ist. Aber für begeisterte ZuschauerInnen, die sehnsüchtig auf eine Fortsetzung gewartet haben, eine durchaus beachtliche Zeitspanne. Das Warten hat jetzt ein Ende: am 3. November 2022 startet HUI BUH UND DAS HEXENSCHLOSS in den Kinos.

 

Weitere Infos zum Film findest du direkt bei Warner Bros.

Schreibe einen Kommentar