Die Stadt gehört UNS.

21 | Schütz_Junior!

Klangreise Schütz22 – eine Heinrich-Schütz-Performance

Original und vor allem originell – so wollen Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Schütz-Konservatoriums ihren Namenspatron anlässlich seines großen Jubiläums interpretieren und präsentieren. Dabei werden die jungen Musikerinnen und Musiker nicht in der Vergangenheit verharren, sondern wollen wie Schütz in seiner Zeit Inventor und Neuerer sein und sein Werk in neue Kontexte stellen. Zwei Uraufführungen der Komponisten Rolf Rudin (*1961) und Hans-Peter Preu (*1964) rekurrieren auf das Werk und die Kompositionsweise von Heinrich Schütz und ermöglichen gewissermaßen über Umwege eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Wirken von Schütz. Der musikalische und geistige Gehalt der frühbarocken Musik wird in Töne unserer Zeit übersetzt und auf neue Art und Weise erlebbar gemacht. Auf nochmals andere Weise wird sich der Knabenchor Dresden mit Schütz beschäftigen und sein Schaffen populär und vor allem sinnlich erfahrbar machen. In Zusammenarbeit mit DJ Stefan Senf und dem DAVE Festival werden die Motetten Verleih uns Frieden und Gib unsern Fürsten live zu elektronischer Musik verarbeitet und tanzbar gemacht.

Dresdner Jugendsinfonieorchester
Milko Kersten, Leitung

Knabenchor Dresden
Matthias Jung, Leitung

DJ Stefan Senf, electronic sounds

Gambenconsort und Blechbläserensemble des Heinrich Schütz Konservatoriums Dresden

Dieter Beckert, Moderation

In Kooperation mit dem Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden und DAVE – Festival für Clubkultur

Termin

Donnerstag, 13.10.2022

Beginn

17:30 Uhr
Riesaer Str. 32
01127 Dresden

Anfahrt

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen