Akustemologische Station für Bodenklänge

Die “Akustemologische Station für Bodenklänge” ist eine künstlerische Forschungsstation zur Untersuchung des Gartenbodens vom Lehngericht. Die begehbare Soundinstallation ist täglich von 9-20 Uhr geöffnet und frei zugänglich.
Für das Projekt wurde eine spezielle Sensortechnik zum Abhören des Bodenklangs entwickelt und im Innenraum sowie im Gartenboden installiert. Mittels Erdbebensensoren wird der Gartenboden des Lehngerichts akustisch erfasst. Durch eine Verstärkung des Signals und die Ausgabe über Lautsprecher und Kopfhörer wird das Innere des Gartenbodens im Inneren des Gartenhäuschens hörbar.
Die Installation lädt dabei ein zum Hören, Abhängen, Verweilen, Meditieren, Lauschen, Abwarten, Konzentrieren, etc. Alle Besucher*innen sind eingeladen, bei jedem Besuch einen Fragebogen auszufüllen. Mehrfache und häufige Besuche sind eindeutig erwünscht. In vorangegangenen Projekten hat sich gezeigt, dass häufig erst nach einer bestimmten Zeit ein Hörvermögen für die speziellen Sounds des Bodens ausgeprägt wird.

Nächster Termin

Donnerstag, 29.02.2024

Beginn

09:00 Uhr
Markt 14
09573 Augustusburg

Anfahrt

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen