Die Stadt gehört UNS.

OX UND ESEL – Eine Art Krippenspiel von Norbert Ebel

Zwei arme Geschöpfe – der eine Ox, der andere Esel genannt – finden in ihrem Nachtlager ein kleines Bündel Mensch. Das ist ja wohl die Höhe! Wo sind denn die Eltern? Und wer ist dieser Schreihals bloß? Beide wissen nicht wohin mit dem Kleinen, der draußen in der Kälte offensichtlich von weit gereisten Männern gesucht wird. Ein Soldat wird kurzerhand in die Flucht getrieben und die beiden liebenswerten Geschöpfe übernehmen die Verantwortung, bis die wahren Eltern Josef und Maria zurück sind…

Norbert Ebel legt mit dieser äußerst kurzweiligen und witzigen Überschreibung der Weihnachtsgeschichte einen ganz neuen, sehr verspielten Blick auf die Geschehnisse in Bethlehem am 24. Dezember vor. Raffiniert und aktuell spricht er dabei große Themen wie Solidarität, Gemeinschaftssinn und Mitgefühl an.

Regie: Matthias Reichwald | Spiel: Katja Rogner, Christian Mark | Ausstattung: Julia Elisabeth Beyer | Musik: Johannes Moritz | Für Menschen ab 8 Jahren.

Dauer: 65 Minuten

Fahren Sie mit dem Öffentlichen Nahverkehr zur Veranstaltung! Ihr Eintrittsticket gilt im Oktober, November und Dezember als Fahrausweis vier Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis sechs Stunden nach Veranstaltungsbeginn in allen Nahverkehrsmitteln – außer Bergbahnen – in der Tarifzone Dresden. Online-Tickets sind als Fahrschein nur mit mitgeführtem Personaldokument gültig.

Termin

Samstag, 17.12.2022

Beginn

16:00 Uhr
19:00 Uhr
Bautzner Straße 107
01099 Dresden

Anfahrt

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen