14 °C Do, 17. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  PRINZ-TEST: Astra Theater und Luna

PRINZ-TEST: Astra Theater und Luna

Keine Lust auf Multiplexkino? Das Astra Theater und Luna ist eine willkommene Abwechslung und weckt nostalgische Gefühle bei Cineasten.
 



Teichstr. 2, 45127 Essen – Tel.: 0102/ 27 55 55

Keine Lust mehr auf stundenlanges Anstehen, überteuerte Preise und viel zu viele Menschen? Dann lasst die Multiplexkinos mal links liegen und geht lieber zu einem der Essener Filmkunsttheater: Dem Astra Theater und Luna. 

Das Astra Theater wurde 1958 erbaut und strahlt immer noch den Charme der 50er Jahre aus. Ein Kinogefühl, wie man es aus den alten Hollywoodfilmen kennt: Die Kasse ist tatsächlich noch eine kleine Glaskabine, der Kiosk ist ganz klein und es gibt nur zwei Säle – einen großen mit 432 Sitzplätzen namens Astra und einen kleinen Saal mit 90 Sitzplätzen, der Luna heißt.

Beim PRINZ-Test sind wir in den kleinen Raum Luna gegangen. Was für ein schönes Gefühl, einen kleinen Raum zu haben und trotzdem fast freie Sitzwahl zu haben! Zwar ist das natürlich schade für’s Kino, aber für uns Besucher war es einfach großartig. Wir hatten zu zweit eine ganze Reihe für uns, konnten uns ausbreiten und die Beine zur Seite strecken. Aber auch schon an der Kasse  und am Kiosk – wir mussten nicht anstehen und die Preise waren auch total human: 8€ für eine Kinokarte sind heutzutage echt ein Schnäppchen! 

Auch das Publikum ist ganz anders als bei den Multiplexkinos. Wahre Filmliebhaber genießen eine kleine aber feine Auswahl an Filmen, oft europäischer Herkunft. Hier geht es in den Gesprächen nicht nur um „voll krassen Sound, ey“, sondern um tolle Kameraführung, wunderschöne Farben oder um einzigartige Schauspieler. 

Mitten in der Innenstadt von Essen ist das Astra Theater und Luna wunderbar auch für Bahnfahrer vom Hauptbahnhof aus zu erreichen. Wenn ihr echte Cineasten seid, ist dieses Kino ein absolutes Muss. Das Einzige, was wirklich schade ist: Es gibt hier leider kein Popcorn. Da muss man dann eben mal auf Chips ausweichen. Macht man aber gerne, wenn man sich mal die vielen Vorteile dieses Filmkunsttheaters vor Augen führt!

Bewertung: 4/5


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.