14 °C Di, 15. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  PRINZ Test: Abendtüte

PRINZ Test: Abendtüte

Die Abendtüte verspricht ein frisches, leckeres gesundes Abendessen, ohne lästiges Einkaufen. Das klingt verlockend. Wir wollten wissen, ob dem auch so ist.



Seit genau einem Jahr gibt es nun die Abendtüte. Auf der Homepage könnt ihr euch – je nach gusto – eine Abendtüte auswählen und Montag bis Freitag bis 12 Uhr eine bestellen und ihr bekommt sie bis zum Abend geliefert – entweder ins Büro oder nach Hause. Individuelle Uhrzeiten werden berücksichtigt. Neuerdings könnt ihr sie euch auch in einigen Geschäften wie der Genusswerkstatt oder in der Pipco’s Weincompilation abholen.

© csp
Die Auswahl der Abendtüten ist riesig, da ist auf jeden Fall für jeden Geschmack etwas dabei. Ihr könnt wählen zwischen Veggie-Tüten u.a. mit wohlklingenden Gerichten wie Reisnudeln mit Möhren-Currybutter oder Gefüllte Parmesan-Zucchini mit Ofen-Tomaten. Außerdem gibt es Low Carb-, Familien-, Notfall- oder Fleisch-Tüten u.a. mit den Zutaten für eine Ofen-Risotto mit Chorizo und Paprika oder Minutensteaks mit frischem Kürbispüree. Letzteres – also der Kürbis – hat gerade Saison und wird, da Susanna und Peter Wiedeking grundsätzlich auf frische Bio-Zutaten von kleinen Bauernhöfen aus der Region achten und anbieten, von einem Hof im Hamminkeln geliefert. Außerdem wird auch der Inhalt der Tüten und die dazugehörigen Rezepte auf die Saison-Ware angepasst. Und so gibt es jetzt im Herbst z.B. zahlreiche Abendtüten mit Pilzen, Kürbis oder Walnüssen.

© csp
Bei unserem Test mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern entschieden wir uns für uns für die Pasta mit frischem Brokkoli und Mandel-Pesto mit Knupserbröseln. Laut Homer Simpson ist Brokkoli zwar das „gefährlichste Gemüse der Welt“ – schließlich erstickte er in einer Folge an einem Stück Brokkoli – aber für die Kids ist es eine spannende Geschichte und lenkt sie davon ab den Teller erst gar nicht anzurühren, nur weil sie etwas „Grünes“ drauf sehen. Ok, die Pasta stand also fest und wurde auch rechtzeitig geliefert. Die Portion wurde genau auf uns zugeschnitten und so war alles  drin, was wir brauchten – und so schön verpackt. Nudeln, Brokkoli, Parmesan, Mandeln, Thymian, Vollkorntoast und Knoblauch. Hinzufügen mussten wir nur noch Salz, Pfeffer und Olivenöl. Das Rezept war verständlich erklärt und im Handumdrehen – ohne großen Topf- und Pfannen- oder Schüsselaufwand- umgesetzt. Geschmeckt hat es einfach himmlich lecker. Wir haben die Pfanne komplett leer gemacht und bis auf den letzten Krümel ausgekratzt. Auch die Kinder fanden es köstlich. Zwar sind sie noch keine überzeugten Brokkoli-Liebhaber, aber mit diesem Gericht auf jeden Fall dem schon ein Schritt näher gekommen.

Die Abendtüte bietet so ein großes Spektrum an verschiedenen Gerichten und Zutaten, dass ihr hier nicht nur passende Gerichte für euren Appetit findet, sondern es werden euch auch die optimale Portionsgrößen – von Single bis Überraschungsgäste – geliefert. Perfekt für Einkaufsmuffel und „Keine Idee, was ich heute kochen soll“-Menschen.

PRINZ-Bewertung: 5/5 (5 von 5 möglichen Sternen)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.