LIEBLINGS
Stresemannstr. 8, D-Mitte, Tel. 600 11 41, Mo-Do 10-24, Fr/Sa 10-1 Uhr, Küche 12-23 Uhr, www.lieblingsweb.de
Dinkelpenne Doppio Pomodori meets Kalbssteak vom Grill unter Cashewkern-Parmesankruste – im Lieblings können Fleischfreunde und -Feinde gut versorgt beieinander sitzen. Rund 70 Prozent der Karte sind vegetarisch, diese Gewichtung hat sich Chefin Judith Hagemann, die 100 Prozent fleischfrei lebt, so gewünscht. Lecker und verantwortungsbewusst gekocht wird unter diesen Vorgaben. Koch Marco Rudel zum Angebot: „Wenn es wächst, dann kaufen wir’s.“ Im Mai ist Bärlauch und Spargel angesagt. Schon legendär ist die Kürbiskarte im Herbst. Dazu macht sich ein alkoholfreies Bio-Bierchen gar nicht schlecht.

KOSTBAR
Lintorfer Str. 14, Ratingen, Tel. 02102/91 35 88, tägl. 11-24 Uhr, www.kostbar-ratingen.de
Vegetarisches Restaurant und Café mit Terrassenbetrieb. Rund 120 Gerichte aus aller Herren Länder stehen auf der Karte, die damit die größte Auswahl der Region in der Sparte „fleischfrei“ bietet. Vollkorn- Lasagne, japanische Miso- Gemüsesuppe oder das „Desajuno Mexicano“ munden auch Nicht- Vegetariern schon seit rund 25 Jahren. Darauf einen Dinkelkorn!

SATTGRÜN
Graf-Adolf-Platz 6, D-Unterbilk, Tel. 876 33 90, Mo-Fr 8-22, Sa/So 11-18 Uhr, www.sattgruen.de
Mitten im Sattgrünen nimmt man bei gesunder Nahrungsaufnahme auch eine gute Portion Philosophie zu sich. Was auf den Teller kommt, ist vegetarisch und aus natürlichen Zutaten frisch zubereitet. Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe oder künstliche Süßstoffe dürfen draußen bleiben. Die Milchprodukte stammen aus biologischer Landwirtschaft, die Backwaren vom Bio- Bäcker, ein Ernährungsmediziner steht dem Team bei der Zusammenstellung der Gerichte zur Seite. Das Angebot gilt übrigens auch „to go“. Daneben wird Kaffee und Co. aus fairem Handel angeboten.

SHUYAO TEELOUNGE
Königsallee 60 d, Eingang Kö-Galerie/Grünstraße, Tel. 598 40 30, D-Mitte, Mo-Sa 10-20 Uhr, www.shuyao.com
Konfuzianisch speisen und trinken. Schon die Teezeremonie „Gong Fu“ basiert auf Zubereitungsritualen, die dem achten Jahrhundert entstammen. Das sorgt für tiefenphilosophische Entschleunigung im Alltag. „Je intensiver wir leben, umso mehr benötigen wir Pausen der Regeneration, um neue Kraft zu tanken“, sagt Firmengründerin Nicola Baumgartner. Und reicht in ihrer Lounge Tee in über hundert feinsten Blattqualitäten, teils aus kontrolliert biologischem Anbau, zur leichten, fernöstlichen Küche mit europäischen Einschlägen und Entspannungs-Specials wie „Reiki und Hot Stone“ zum Mittagstisch.

VEGETARISCHER IMBISS ELYSIUM
Kaiserswerther Str. 6, Ecke Nordstr., D-Pempelfort, Tel. 492 10 50, Mo-Fr 8-18.30, Sa 8-13.30 Uhr, www.elysium-blue.de
Für tolerante Vegetarier: Auf der Mittagskarte der Metzgerei Schäfer stehen neben Frikadelle oder Hähnchenkeule täglich frische und ohne Konservierungsstoffe, künstliche Aromen und Geschmacksverstärker zubereitete vegetarische Imbisse wie Weißkohleintopf oder Gemüsespagetti. Nach wie vor werden darüber hinaus Wurstspezialitäten angeboten, doch das vegetarische Angebot wird stetig ausgebaut. Die grammweise abgerechneten Gerichte können auch vor Ort, bei schönem Wetter sogar an den acht Außenplätzen, verzehrt werden.