MEHR ALS 2 300 BUSSE steuerten letztes Jahr den Weihnachtsmarkt an und brachten Besucher aus aller Herren Länder nach Düsseldorf. 2012 dürfte der Besucherstrom kaum nachlassen. Trotz Bauarbeiten am Kö- Bogen soll die Zahl der Buden nicht eingeschränkt werden. Auch die traditionelle Eislaufbahn am Gustav-Gründgens-Platz bleibt bestehen. Am Burgplatz kommt gar ein komplettes Novum hinzu – das Riesenrad von Traditionsschausteller Oscar Bruch.

DREI JAHRZEHNTE DÜSSELDORFER Musikgeschichte stehen im Dezember auf der Bühne. Da wären, zum Beispiel, die Veteranen von den Fehlfarben (*1979). Die punkrockenden Broilers wiederum haben auch schon 20 Jahre auf dem Buckel. Dass die Szene nicht nur von Nostalgie lebt, kann man am Auftritt des Mighty Mammut Movement sehen. Düsseldorfs Vorzeige-Reggae-Band hat gerade erst angefangen und stellt im Zakk sein Debütalbum vor.

MEHR GAUKLER waren noch nie unterwegs. Vielleicht liegt es der Jahreszeit – diesen Monat überbieten sich die Düsseldorfer Bühnen mit Variété-Shows. Das Apollo feiert „Christmas in New York“, in der Mitsubishi Electric Halle treffen Turner auf Artisten, und selbst der Flughafen lädt am 2. Dezember zum winterlichen Straßenkünstlerfestival.

DIE DÜSSELDORFER GASTROSZENE rüstet auf. Mit dem „Porters“ und „Agatha“s“ gehen im Dezember gleich zwei Lokale mit Edeldeko und ambitioniertem Küchenkonzept an den Start. Ein anderes Restaurant hat bereits gewonnen. „Dr. Thompson“s“ in den Schwanenhöfen erhielt jüngst den „Leaders Club Award“ für innovative Gastronomie.

POP-UP-STORES Pünktlich zum Weihnachtsshopping machen zwei hochwertige Pop-up-Stores auf. An zwei Tagen gastiert der Vintage-Modeladen „NewYorkRioTokyo“ im Toykio auf der Immermannstraße. Für passende Beschallung ist ebenfalls gesorgt. Am Abend des 5.12. legt DJ Haru Specks Retromusik aus vier Jahrzehnten auf. In den Räumen der (Eis-)“Diele“ in Unterbilk hat sich wiederum der „Schöne Dinge“-Shop eingemietet. Originelle Designobjekte, Shirts und Hoodies stehen hier im Mittelpunkt. >> 5./6.12., Toykio, Immermannstr. 18, D-Mitte, 11-23 bzw. 11-21 Uhr; >> Schöne Dinge, Bilker Allee 22, D-Unterbilk, Mo-Fr 11-19, Sa 11-16 Uhr

SPORT-SCHAU Für Profiturner ist „Gymmotion“ das, was Slam-Dunk-Wettbewerbe für NBA-Stars sind – eine Gelegenheit, die Showeffekte ihres Sports auszuleben. Und wenn sich dann auch noch japanische Akrobaten, Breakdancer, Trampolinspringer und andere Artisten hinzugesellen, ist das Sportspektakel perfekt. Beim Publikum kommt der Mix an. 2012 geht Gymmotion schon in die siebte Runde. >> Gymmotion, Mitsubishi Electric Halle, 18.30 Uhr, VVK 13,50-27 Euro

GEHT GUT Die 1. Düsseldorfer Clubnacht war nicht nur ein Riesenspaß, es sind auch 80.000 Euro für den guten Zweck zusammengekommen. Jetzt wurde beschlossen, dass die Clubnacht in die 2. Runde geht, am 8. Mai 2013.

Endlich: Die Straßenbahn wird besser an den Medienhafen angebunden. Es soll ab 2014 zwei neue Haltestellen an der Spedition- und der Kesselstraße geben.

GEHT NICHT Wir sind in punkto Baustellen leidgeprüft: Der provisorische Fußgängerweg an der belebten Kasernenstraße, der kommentarlos auf der Straße endet, ist eine Zumutung und wirklich gefährlich.

Unsere Gastro-Landschaft ist recht vielfältig. Was allerdings fehlt, ist ein hübsches Restaurant, in dem man abends seine Veggi-Freunde treffen kann – mit einer fleischlosen Küche, die auch Nicht-Vegetarier begeistert.