Di Jan 18 7°C 00:06:21
Prinz.de  ›  Düsseldorf  ›  Events  ›  BÜHNE  ›  Colette Sadler mit Mikko Gaestel

Colette Sadler mit Mikko Gaestel


Wir befinden uns in einer nicht allzu fernen Zukunft. Das fiktive Biotechnologie-Unternehmen VESSELS INC entwickelt das Raumschiff ARK 1, ausgestattet und beauftragt, die Erinnerung an das Leben auf der Erde zu bewahren. Als die Ökosysteme der Erde vor dem Kollaps stehen, beginnt die ARK 1 ihre Reise in den Weltraum. An Bord arbeitet ein Algorithmus an einer digitalen Rekonstruktion der Tänzerin Leah Marojević. Mithilfe dieser menschlichen Kopie soll körperbezogene Erfahrung erhalten bleiben. Auf der Bühne verweben die Choreografin Colette Sadler und der bildende Künstler Mikko Gaestel in ARK 1 eine raumgreifende Videoinstallation in 3D-Ästhetik mit der Solo-Performance der Tänzerin im physischen Raum. Während Leah Marojević eine humanoid anmutende Choreografie aus maschinenhaften Bewegungen aufführt, simuliert das Video Sci-Fi-Welten und lässt die Zuschauenden in vergangene Orte kultureller Konservierung eintauchen. Dass Stück ARK 1 fragt danach, wie die Geschichte der Menschheit archiviert, erinnert und technologisch abgerufen werden könnte, wenn die Katastrophen der Zukunft vorbei sind.

Colette Sadler wurde am Scottish Ballet in klassischem Tanz ausgebildet, schloss ihr Studium am Laban Centre in London ab und begann 2002 eigene Arbeiten zu entwickeln. Ihre Performances wurden in zahlreichen Tanz- und Kunstkontexten gezeigt, u.a. im Kaaitheater Brüssel, South Bank Centre London, Nottingham Contemporary, Impulstanz Wien und dem tanzhaus nrw – zuletzt im Rahmen des Festivals TEMPS D’IMAGES 2021.

Dauer: 35 Min

Hinweis: Begrenzte Platzkapazität
in englischer Sprache
Die im Stück integrierte Video-Installation ist vor und nach den Vorstellungen zugänglich.
————————————————————————————————————————————

We are in a not-too-distant future. Fictitious biotechnology enterprise VESSELS INC develops the spaceship ARK1, equipped and commissioned to preserve the memory of life on Earth. When Earth’s ecosystems are on the verge of collapse, ARK 1 starts its voyage into space. On board, an algorithm works on the digital reconstruction of dancer Leah Marojević. By means of this human copy, body-related experience shall survive. On the stage during ARK 1, choreographer Colette Sadler and visual artist Mikko Gaestel interlace an expansive video installation sporting 3D aesthetics with the dancer’s performance in the physical realm. While Leah Marojević enacts a choreography of machine-like motions that appears humanoid, the video simulates sci-fi worlds and lets the audience dive into past spaces of cultural conservation. The ARK 1 piece asks how the history of humanity could be archived, remembered, and technologically retrieved when the catastrophes of the future will have passed.

Colette Sadler was educated in classical dance at the Scottish Ballet, completed her studies at London’s Laban Centre, and started developing her own works in 2002. Her performances have been presented in numerous dance and art contexts, among them at Kaaitheater in Brussels, South Bank Centre London, Nottingham Contemporary, Impulstanz Vienna as well as at tanzhaus nrw – most recently during the TEMPS D’IMAGES 2021 festival.

Duration: 35 min.

Please note: limited seating available
in English
The video installation integrated in the piece is accessible before and after the performances.

Termin

Samstag, 15.01.2022

17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Weitere Termine

Auswählen

Termin

Samstag, 15.01.2022

17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Weitere Termine

Auswählen

Weitere Events

18.
Jan
Di
18:30 Uhr
KONZERTE & LIVEMUSIK

Kütsons Happy Hour

Theater Mönchengladbach, große Bühne
19.
Jan
Mi
18:30 Uhr
KONZERTE & LIVEMUSIK

Kütsons Happy Hour

Theater Mönchengladbach, große Bühne
19.
Jan
Mi
19:30 Uhr
BÜHNE

Anne Frank

Forum Studio
Loading