Die Stadt gehört UNS.

JAN WEILER

Wenn Fahrdienste und regelmäßige Fütterungen nicht mehr erforderlich sind, bricht für die Ältern ein neues Zeitalter an. Die Themen verändern sich: Nun fordern die Spätpubertiere aus dem Urlaub in Kroatien größere Geldbeträge an. Sie konfrontieren die Ältern mit deren veralteten Weltsichten und verbieten ihnen den Gebrauch von Alufolie. Sie weisen sie darauf hin, dass Menschen über Fünfzig keine schwarzen Hemden tragen sollten und rufen nicht auf dem Festnetz an. So beginnt sie – die Älternzeit.

Jan Weiler wurde 1967 in Düsseldorf geboren. Er arbeitete zunächst als Texter in der Werbung und besuchte dann die Deutsche Journalistenschule in München. Anschließend arbeitete er von 1994 bis 2005 als Redakteur, Autor und schließlich Chefredakteur beim Süddeutsche Zeitung Magazin.

2003 entstand aus einer Kurzgeschichte im SZ-Magazin sein erster Roman „Maria, ihm schmeckt’s nicht.“ Das Buch gilt als das erfolgreichste deutsche Romandebüt der letzten zwanzig Jahre, die Verfilmung lief 2009 erfolgreich in den Kinos. 2005 folgte die Fortsetzung „Antonio im Wunderland.“

Seine Bücher gibt es komischerweise nicht auf italienisch, wohl aber auf koreanisch.
Foto@TiborBozi

Nächster Termin

Freitag, 03.03.2023

Beginn

20:00 Uhr

Vorverkauf

20,00 EUR

Eintritt Hinweise

Der ermäßigte Preis gilt für Kinder, Schuler:innen, Student:innen, Schwerbehinderte Menschen, Rollstuhlfahrer:innen, Rentner, Bundesfreiwilligendienst sowie Arbeitslose. Begleitpersonen von schwerbehinderten Menschen / Rollstuhlfahrer:innen erhalten freien Eintritt, brauchen aber ein eigenes Ticket. Dieses Ticket ist nur bei der Bürger- und Touristinfo der Stadt Altötting erhältlich. Fragen dazu beantwortet der Veranstalter unter 08671 5062-600 oder per Mail info@forumaltoetting.de
Teilen