Die Stadt gehört UNS.

Lou Drago + marum

infinity rug bringt Klang, kollektives Lernen und intime Fürsorge zusammen, um einen Raum der Vergemeinschaftung zu schaffen. Ihr seid eingeladen, einen Teppich mitzubringen, um es euch gemütlich zu machen und euren Teppich zum Bestandteil einer ganzen Konstellation von Teppichen werden zu lassen. Infinity rug bringt das Häusliche in den öffentlichen Raum, um neue Wege des Zusammenseins zu erforschen und einen Raum für Nachdenken und Selbstbeobachtung herzustellen. Im Laufe des Abends werden wir euch sanft durch eine Klanglandschaft aus Feldaufnahmen, Ambient-, Experiential-, Drone- und Deep-Mind-Musik führen, verwoben mit sanften, somatischen und zeremoniellen Performances, Texten und Poesie, Düften, Stoffen, Tee und Erfrischungen.

Lou Dragos Schwerpunkte sind Kunst, Kulturarbeit und Radioproduktion. Drago moderiert und kuratiert Transience, eine monatliche Sendung auf Cashmere Radio in Berlin. Durch tiefe, üppige und seltsame Ambient-, Drone- und Experiential-Musik will Transience eine Aufhebung der Ängste bieten, die die Existenz in einem weiß-suprematistischen, hetero-patriarchalischen Kapitalismus für viele mit sich bringt. Dragos künstlerische Praxis verbindet die eigene erfahrungswissenschaftliche und klangbasierte Forschung, um Höranlässe für das Zusammensein mit sich selbst und anderen zu schaffen. marum ist ein*e in Berlin lebende*r multidisziplinäre*r Künstler*in, DJ und Kurator*in. marums Praxis und Forschung konzentriert sich auf die queere Rave-Kultur, sowie ihre Auswirkungen auf die Sozial- und Stadtpolitik, kollektive Sound- und Care-Praktiken und den feministischen Hacktivismus. Zusammen mit Lou Drago hat marum infinity rug entwickelt, eine auf Ambient-Musik fokussierte, hybrid-pflegerische Klang-Séance.

Dauer: 150 Min.

Nächster Termin

Samstag, 25.02.2023

Beginn

21:30 Uhr
Erkrather Str. 30
40233 Düsseldorf

Vorverkauf

9,00 EUR

Eintritt Hinweise

Freie Fahrt im VRR: Ihre Eintrittskarte gilt am Tag der Veranstaltung auch als Fahrkarte für Hin- und Rückfahrt im VRR-Bereich. KombiTickets sind nicht übertragbar. Ermäßigte Karten sind nur in Verbindung mit einem Nachweis gültig, den Sie bitte am Einlass bereit halten. Ihr Print@home-Ticket ist sowohl in ausgedruckter Form gültig als auch als Mobile Ticket.Free mobility in the VRR-area: On the day of the event you can use your admission ticket as a transport ticket in the VRR-area. KombiTickets are not transferable. Reduced-price tickets are only valid with according certifications, which are to be shown at the admission. Please don’t forget to print your print@home-ticket because the order confirmation is not a valid admission ticket.

Anfahrt

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen