Tianzhuo Chen & Siko Setyanto

Der Ruf „Baleo! Baleo!” erklingt an der Küste des indonesischen Dorfes Lamalera, sobald die Fischer*innen einen Wal gesichtet haben. Der seit Jahrhunderten bestehende Ausruf bedeutet für die Dorfbewohner*innen, dass die Ahn*innen sich mit dem Erscheinen des Wals zeigen und ihren Segen über das Dorf legen. Der Ozean hat sich geöffnet und bietet seine Gaben an. Es ist ein Ruf, der das Schicksal herausfordert und seit Jahrhunderten besteht.

Die Solo-Performance Ocean Cage ist in der komplexen und gefühlvollen Erzählung des indonesischen Dorfes Lamalera verankert und umfasst die Verstrickung zwischen dem Wal, den Fischer*innen und den Ahnen. In der Begegnung mit dem Pottwal manifestieren sich die Zusammenhänge eines komplexen Ökosystems und die Basis eines solidarischen Miteinanders. Die Zusammenkunft ist gleichzeitig spirituelle Quelle und Verbindung zu den Ahnen, verwoben wie die Glieder einer Kette, deren Anfang und Ende nicht mehr zu bestimmen sind. Die Besucher*innen sind eingeladen, in den zarten, stillen, geplagten ideologischen Graben einzutauchen, zu atmen und sich in den porösen und undichten Körpern aus Wasser, Säugetieren, Fischer*innen, Balladen, Brisen und Geistern aufzulösen, um über die wechselseitigen Beziehungen zwischen den Arten nachzudenken und darüber, wie wir die mehr-als-menschliche Gerechtigkeit (neu) verstehen können. In der von Tianzhuo Chen geschaffenen immersiven Umgebung kombiniert Ocean Cage Elemente von Installation, Film und Tanz, um den Raum für die Performance zu schaffen, in der Siko Setyanto in wechselnden Charakteren zum zentralen Protagonisten wird. Gemeinsam mit den indonesischen Musikern Kadapat und Nova Ruth entsteht ein visueller, tänzerischer und musikalischer Strudel, in dem Tradition und Ökologie, Spiritualität und Technologie, Fortschrittsglaube und Interspezies-Symbiose durcheinandergewirbelt werden.

Termin

Samstag, 23.11.2024

Beginn

20:00 Uhr
Erkrather Str. 30
40233 Düsseldorf

Vorverkauf

18,00 EUR

Eintritt Hinweise

Freie Fahrt im VRR: Ihre Eintrittskarte gilt am Tag der Veranstaltung auch als Fahrkarte für Hin- und Rückfahrt im VRR-Bereich. KombiTickets sind nicht übertragbar. Ermäßigte Karten sind nur in Verbindung mit einem Nachweis gültig, den Sie bitte am Einlass bereit halten. Ihr Print@home-Ticket ist sowohl in ausgedruckter Form gültig als auch als Mobile Ticket.Free mobility in the VRR-area: On the day of the event you can use your admission ticket as a transport ticket in the VRR-area. KombiTickets are not transferable. Reduced-price tickets are only valid with according certifications, which are to be shown at the admission. Please don’t forget to print your print@home-ticket because the order confirmation is not a valid admission ticket.

Anfahrt

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen