Trevoga

11 3 8 7 füllt die Augen mit ausgefeilten Bildern, doch die Verpackung ist hohl. Hinter dem glänzenden Erscheinungsbild fiktiver Avatare verbirgt sich eine beunruhigende Atmosphäre, die kaum zu fassen ist. Als würde man allein durch ein verlassenes Einkaufszentrum wandern, verfolgt vom Schauer einer kalten, künstlichen Abwesenheit. Trevoga entwickelt mit dem elektronischen Musikproduzenten Damyst eine düstere Vision menschlicher Körper in medial-digitalen Welten. 11 3 8 7 ist von den niemals endenden Fantasien inspiriert, die wir online fabrizieren, und deren widersprüchliche Beziehung zur zunehmend feindseligen Realität. Das Stück führt virtuelle Darstellungen ‚echter‘ menschlicher Interaktionen weit ins Unbekannte – ähnlich wie ein KI-Bot Inhalte auf Aufforderung verzerrt.

Trevoga ist ein Tanzkollektiv aus Amsterdam bestehend aus Neda Ruzheva (BG, 1999), Antonina Pushkareva (RU, 2000) und Erikas Žilaitis (LT, 1999) – Absolvent*innen der Amsterdamer Universität der Künste. Alle drei vereint die Erfahrung des Aufwachsens im nebulösen sozio-politischen Kontext des postsowjetischen Wiederaufbaus – zwischen den gewaltsam durchgesetzten moralischen Imperativen einer gespenstischen Diktatur und dem betäubenden Hedonismus eines neugeborenen Konsumtraums. Diese Ambivalenz ist die Grundlage von Trevogas Arbeiten, in denen schrille Tropen aus den Populärmedien und der Hochkultur Hand in Hand mit einem profanen Gefühl der Bedrängnis gehen. Indem sie mit Genres, Registern und Symbolen mit unverhohlener Inkohärenz spielen, betrachtet das Trio ihre Körper als Symptome ihrer zahlreichen Abhängigkeiten und die Bühne als Mittel, um ihre vielen dissonanten Prozesse und widersprüchlichen Kräfte zu entwirren.

Nächster Termin

Freitag, 08.11.2024

Beginn

20:00 Uhr
Erkrather Str. 30
40233 Düsseldorf

Vorverkauf

18,00 EUR

Eintritt Hinweise

Freie Fahrt im VRR: Ihre Eintrittskarte gilt am Tag der Veranstaltung auch als Fahrkarte für Hin- und Rückfahrt im VRR-Bereich. KombiTickets sind nicht übertragbar. Ermäßigte Karten sind nur in Verbindung mit einem Nachweis gültig, den Sie bitte am Einlass bereit halten. Ihr Print@home-Ticket ist sowohl in ausgedruckter Form gültig als auch als Mobile Ticket.Free mobility in the VRR-area: On the day of the event you can use your admission ticket as a transport ticket in the VRR-area. KombiTickets are not transferable. Reduced-price tickets are only valid with according certifications, which are to be shown at the admission. Please don’t forget to print your print@home-ticket because the order confirmation is not a valid admission ticket.

Anfahrt

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen