Die Stadt gehört UNS.

Sardinien – Eine Insel zum Verlieben

Sardinien ist nicht umsonst eines der beliebtesten europäischen Reiseziele. Aufgrund des türkisfarbenen Wassers, traumhaften Buchen und jeder Menge Sehenswürdigkeiten wird die Mittelmeerinsel auch die Karibik Europas genannt und begrüßt jährlich zahlreiche Urlauber, die nicht zum ersten Mal hierherkommen. Was genau die Insel so attraktiv macht, klären wir im folgenden Artikel.

Sardinien hat Traumunterkünfte direkt am Meer zu bieten.

Warum den Urlaub auf Sardinien verbringen

Zahlreiche Urlauber, die immer wiederkehren, lieben Sardinien nicht umsonst. Hier einige Gründe dafür:

Kurze Anreise

Egal, ob man mit dem Flugzeug, der Fähre oder dem Auto anreist, ist Sardinien innerhalb Europas recht schnell erreicht. Direktflüge aus Süddeutschland landen innerhalb von ca. zwei Stunden auf der Trauminsel Italiens und sind meist recht günstig zu ergattern.

Tolle Ferienhäuser am Meer

Ebenso gibt es zahlreiche tolle Ferienhäuser auf Sardinien. Ob direkte Strandlage, etwas im bergigen Landesinneren oder einer aufregenden Stadt – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Besonders beliebt sind allerdings die Unterkünfte direkt am Meer oder auch mit eigenem Pool. Wunderschöne Ecken hierfür bieten sich um Alghero, Gallura, Costa Smeralda und Olbia an. 

Tolle Ausblicke auf die Karibik Europas

Wer am Flughafen in Cagliari ankommt, erlebt direkt das erste Highlight: nämlich die Küstenstrasse nach Villasimius. Die stetig abfallenden Felsen scheinen quasi ins Meer zu purzeln und geben den Blick auf Traumstrände und atemberaubende Buchten frei. Übrigens ohne große Hotels oder andere Betonbunker. In Sardinien ist es für diese Art Gebäude nämlich verboten, direkt am Strand zu bauen. Entlang der Küstenstraße gibt es zahlreiche tolle Spots zum anhalten und verweilen.

Viele Wandermöglichkeiten

Wanderfreunde kommen auf Sardinien auch voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Naturparks und Wandergebiete sind mit tollen Wanderwegen ausgestattet. Teilweise geht es richtig hinauf, wo die Stille und der Duft von Pinien, Wacholder und Thymian die Atmosphäre prägt. Vom Sette Fratelli aus hat man beispielsweise einen ganz wunderbaren Blick auf Sardiniens Hauptstadt Cagliari.

Die sardische Küche

Italiens mediterrane Küche mit leckerer Pizza, Pasta und schmackhafter Antipasti ist eh schon eine der beliebtesten. Allerdings unterscheidet sich die sardische Küche ein wenig durch hauchdünnes knuspriges Carta di musica (Fladenbrot), herzhaftes Porcheddu (Spanferkel) oder die ganz besondere, leckere und etwas andere sardische Pasta Fregola. An den Häfen bekommt man immer ganz fangfrischen Fisch, Muscheln und andere Meeresfrüchte aus dem Mittelmeer und auf jeden Fall sollte man auf Agriturismo-Schilder achten. Hier gibt es nämlich Produkte direkt vom Erzeuger. Der Honig aus dem Hinterland ist auch ein absolutes Muss, den man auf jedem Markt in dieser Region bekommt. Und natürlich kommen Käse-Fans auch auf ihre Kosten, wenn sie den typisch sardischen Pecorino Sardo probieren.

Die schönsten Strände und Buchten

Auf Sardinien reihen sich die traumhaften Strände aneinander. Einer der beliebtesten ist der La Pelosa im alten Fischerdorf Stintino. Hier findet man feinsten Sand und türkises Meer. Allerdings ist dieser Strand ein beliebtes Ausflugsziel und somit auch gut frequentiert. Für die, die es etwas ruhiger wollen, bietet sich der Cala Spinosa auf der Halbinsel Sapo Testo an. Um zu dieser Bucht zu gelangen, muss zwar etwas geklettert werden, doch dann liegt ein echtes Paradies zu Füßen.

Die besten Sehenswürdigkeiten auf Sardinien

Doch Sardinien hat mehr zu bieten als äußerst leckeres Essen und Traumstrände. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist die Grotta di Nettuno. Die Tropfsteinhöhle ist ein echtes Naturspektakel, das durch die beeindruckenden gold leuchtenden Tropfen einlädt. Entweder führen 650 Stufen zu ihr hinab oder man gelangt mit dem Boot übers Wasser zu der Neptungrotte. Ein weiteres Highlight ist das Capo Caccia in der Nähe von Alghero. Es liegt 200 Meter über dem Meeresspiegel und bietet mit seinen schimmernd weißen Kalkfelsen und dem türkisblauen Meer einen atemberaubenden Ausblick.

Fazit

Sardinien ist ein echtes Muss für den nächsten Urlaub. Einerseits findet man hier Erholung pur an Traumstränden und wundervollen Buchten, in denen man lediglich das Meer rauschen hört. Andererseits kann man hier auch richtig was erleben. Sei es aktiv auf zahlreichen Wander- und Kletterwegen oder auch urban in einigen Städten der Insel.

Schreibe einen Kommentar