Fr, 20. September 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Live is Life – Musikkneipen in Essen

Live is Life – Musikkneipen in Essen

Aufgehende Musiksterne – jeden Genres – in gemütlicher Atmosphäre bei Bier und Wein erleben, kann man seit Uhrzeiten nur in einer Musikkneipe. Wir stellen euch hier die schönsten Locations vor.



Aufgehende Musiksterne – jeden Genres – in gemütlicher Atmosphäre bei Bier und Wein erleben, kann man seit Uhrzeiten nur in einer Musikkneipe. Sie sind dunkel, laut, berühmt und teilweise auch berüchtigt, wohl fühlt man sich aber immer. Und erleben kann man eben Livemusik hautnah.

Freak Show

Grendplatz 2a, Essen, Mi und Do 20-1, Fr und Sa 20-4 Uhr

Im Januar 2012 haben Mauela und Benny Nordvall die Freak Show in Essen eröffnet. Ein Jahr haben sie an der absolut außergewöhnlichen Einrichtung gebastelt: um in die Freak Show zu gelangen, müsst ihr durch das Maul von Iron Maidens Monster „Eddie“ laufen, die Bar und die Bühne sind jeweils von riesigen Zähnen umringt, auf dem Schoß von Frankenstein`s Monster könnt ihr sitzen und beim Verlassen verabschiedet euch Freddy Krüger. Die Freak Show ist für jeden ab 18 Jahren, ansonsten spielt das Alter keine Rolle, hier mischen sich Jung und Alt und das macht die Atmosphäre aus. Musikalisch gibt es hier alles in Sachen Rock, Punkrock, Metal, Rock’n’Roll, Reggae, Punk, Rockabilly, Soul, Blues, 60’s, Garage und Hardrock – entweder bei verschiedenen Partyformaten oder Konzerten mit nationalen und internationalen Bands.

Ampütte

Rüttenscheiderstr. 42, Essen, Mo und Di 18-1, Mi und Do 18-2, Fr und Sa 18-4 Uhr

Die Ampütte ist ein Familien-Unternehmen, welches bereits 1901 von Heinrich Ampütte gegründet wurde. Nachdem die Verantwortung 1930 von Franz Ampütte und 1970 dann von Karl-Heinz Ampütte übernommen wurde, wird sie derzeit in vierter Generation von Patric Ampütte seit 1996 geführt. „Kneipe, Kult, Kultur und Küche“ lautet das alles sagende Motto. Hier gibt es außerdem eine gute, bodenständige Küche. Einer der Gründe, warum sich die Ampütte einen Kult-Status erarbeitet hat ist sicherlich der Fakt, dass die Küche meist bis spät in die Nacht geöffnet hat. So kann man hier am Wochenende bis 4 Uhr in der Früh noch Steaks und Schnitzel, Halbe Hähnchen oder einfach eine Currywurst bestellen. Auch die regelmäßigen Live-Konzerte festigen den Status Kult-Kneipe.

Anyway

Berliner Str. 82, Essen, täglich ab 19 Uhr

Das Anyway ist eine Musik-Szenekneipe seit 1995, wobei die Betonung auf Kneipe liegt, musiklastig, aber eben kein Club. Hier gibt es regelmäßig Special wie DJ-Abende und Partys mit Tanz und Konzerten. Musikalisch beläuft sich der Sound hier eher auf die härtere Gangart wie Rock, Postpunk, Rockabilly aber auch New Wave, Funk und Soul. Das Besondere an den Konzerten ist im Anyway, dass es sich immer um akustische Rock- und Punkkonzerte handelt. Die Bands spielen meist ohne Podest, also in Augenhöhe mit dem Publikum. Daraus entsteht eine Nähe, die beide Seiten so sonst nicht oft erleben. Für die Musiker ist es darüber hinaus eine Herausforderung ihr Setup auf akustische Mittel herunter zu schrauben. So waren z.B. die Turbo A.C.`s aus New York von dem Abend so begeistert, dass sie im Anschluss eine kleine akustische Tour in den USA eingeschoben haben. Sonntags finden die Konzerte als Matinee statt und beginnen bereits um 19 Uhr, so ist euch ein leichter Start in die Woche garantiert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.