SOMMER OHNE ENDE Fußball gucken bei der EM, tolle Fahrradtouren durch Frankfurts Umgebung (Heft Seite 14), der neue Sommergarten auf dem Lohrberg (Gastrotest auf Seite 30), Open-Air-Theater und noch viel mehr: In diesem Sommer bleiben wir einfach draußen. Damit es euch dabei garantiert nicht langweilig wird, haben wir in unserer Titelgeschichte vier perfekte Sommertage in Frankfurt zusammengestellt (ab Seite 16). 44 Tipps für die beste Zeit des Jahres!

ESSEN NACH MITTERNACHT Wer sich die Nacht in Frankfurt um die Ohren schlägt, braucht irgendwann auch Stärkung. Aber welche Restaurants haben zu später Stunde überhaupt noch auf? Den richtigen Überblick bietet unsere „Top Ten“ auf Seite 28: die besten Locations für ein spätes Mahl. Genießt den Sommer und die Stadt!

PARTY MACHEN IN DER MITTAGSPAUSE Schluss mit Abhängen in der Kantine! Jetzt wird in Frankfurt in der Mittagspause eine Stunde lang Party gefeiert. Beim „Lunch Beat“, dem Trend aus Schweden, der sich in immer mehr europäischen Metropolen ausweitet. „Gespräche über die Arbeit sind Tabu, Tanzen aber ein Muss. So steht es im Lunch-Beat-Manifest“, sagt Juan-Enrique Weinhold von der Cateringfirma „The Cooking Ape“. Er fand die Idee der Werberin Molly Ränge aus Stockholm so super, dass er sie einfach für seinen Laden in Sachsenhausen übernommen hat. Ab Herbst will er auch im Museum für Kommunikation zum Lunch-Tanz bitten. Das kostet alles keinen Eintritt und Wasser gibt es auch umsonst (Alkohol ist tabu). Auch im Bornheimer „Café Momentma“ gibt es seit kurzem Lunch Beat. Ausprobieren! >> „The Cooking Ape“, Sachsenhausen, Walther-von-Cronberg-Platz 6-8, Fr 14-15 Uhr, >> „Café Momentma“ Bornheim, Neebstr. 1, Do 12-13 Uhr

GUTEN MORGEN! Schöne Idee, die Désirée Piniella da hatte. Die Inhaberin des hessisch-spanischen Feinkostgeschäfts „Tortilla meets Äppler“ lädt sonntags (11-17 Uhr) zum Frühstück (ab 3,80 Euro) auf ihre Terrasse. >> Nordend, Berger Str. 12, Tel. 069/40 35 35 20, tortilla-meets-aeppler.de

COCO LORES ONLINE SHOP Das Hochzeitskleid aus Spitze ist ein Traum, der Bleistiftrock ein Hingucker im Büro: Die Mode von Coco Lores besitzt das gewisse Extra. Neuerdings kann man die Kreationen nicht nur in den zwei Frankfurter Läden kaufen, sondern auch im wunderhübschen Online-Shop des Labels. coco-lores-shop.de

GEHT GUT Ein Megatrend aus Schweden schwappt nach Frankfurt über: Beim Lunch Beat wird die Mittagspause zur Partystunde mit Tanzvergnügen – zum Beispiel bei „Cooking Ape“.

Der Sommersong 2012 kommt vom Frankfurter Pop-Poeten Chima und heißt „Morgen“. Toller Chill-Out-Pop mit Ohrwurm-Potential! Interview im Heft.

GEHT NICHT Komasaufen auf Rädern: Das Bierbike ist eine rollende Theke, auf der alkoholisierte Ballermannfans laut gröhlend durch die Stadt fahren. Wir finden: Das ist überflüssig!

Autofahrer gegen Radler gegen Fußgänger: In Frankfurt herrscht aggressive Stimmung im Straßenverkehr. Dabei könnte alles so schön sein – einfach mal einen Gang runter schalten und lächeln statt meckern!