13 °C Mo, 21. September 2020 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  PRINZ-Test: Hoppenworth & Ploch

PRINZ-Test: Hoppenworth & Ploch

Auch wenn man kein(e) Student(in) ist, lohnt sich der Gang auf den Campus Westend, um im Hoppenworth & Ploch einen Kaffee zu genießen. 



Das Café liegt in einem Durchgangsraum zwischen einem Studentenwohnheim und dem Campus Westend der Goethe-Universität. Es ist recht unscheinbar und daher ein echter Geheimtipp! Trotz seiner außergewöhnlichen Lage und der doch sehr kargen Einrichtung ist das Café nicht ungemütlich, denn hier sprüht wahres studentisches Flair.

PRINZ Tweet

Das Hoppenworth & Ploch ist jederzeit gut besucht, die Bedienungen sind immer freundlich und es herrscht eine entspannte Atmosphäre. Bei gutem Wetter könnt ihr die Sitzgelegenheiten vor dem Studentenwohnheim oder die Liegestühle im Hof nutzen. Ihr könnt zwischen unterschiedlichen Kaffeesorten wählen und euer Getränk vom Latte Art Meister höchstpersönlich zubereiten lassen. Unsere Bestellung bestand aus einem Cappuccino (2€), einem Latte Macchiato (2,40€) und aus zwei Waffeln (in der Happy Hour nur jeweils 1€). Dabei wird jedes Kaffeegetränk liebevoll mit einer Schaumblume serviert. Schon nach dem ersten Schluck waren wir hellauf begeistert: Der Kaffee ist ein wahrer Genuss! Da werden die ebenso leckeren Waffeln fast schon Nebensache.
Wer in der Nähe des Campus Westend ist, sollte auf jeden Fall einen Abstecher ins Hoppenworth & Ploch machen …

Bewertung: 5/5 (5 von 5 möglichen Sternen)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.