2 °C Mi, 13. November 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  PRINZ unterwegs: Sportpresseball 2014

PRINZ unterwegs: Sportpresseball 2014

Emotionen pur beim Sportpresseball in der Alten Oper: Maria Höfl-Riesch erhielt den Pegasos-Preis „Legende des Sports“ und Nena sorgte für eine musikalische Zeitreise.



Eine riesige Sponsorenleinwand, ein langer Roter Teppich und ein Stück „Berliner Mauer“ sorgten am Samstag vor der Alten Oper für Aufsehen: Während im Hintergrund der Brunnen plätscherte und der gespielte Walzer Wiener Opernball-Atomosphäre versprühte, kamen prominente Persönlichkeiten aus Sport, Politik und Medien vorgefahren, die in Smoking oder glamouröser Abendrobe für die Fotografen posierten und Interviews gaben.

So auch die „Geissens“, die für etwa 48 Stunden extra aus Monaco angereist sind. Tanzbegeistert ist Robert Geiss allerdings eher weniger: „Ich kann nicht tanzen, das soll mal lieber die Carmen machen“, sagte Robert, der zu seinem edlen Smoking eine Brille mit hellblauen Gläsern trug. Liz Baffoe, den meisten bekannt aus der letzten Big-Brother-Staffel, freute sich, mit den Sportlern in der Alten Oper feiern zu dürfen: „Das ist einer wunderbarer und wunderschöner Ort – man trifft tolle Menschen und Sportler und bekommt Tipps zum Trainieren“, verriet Liz mit einem Schmunzeln. Auch Edmund Stoiber ließ es sich nicht nehmen, mit seiner Gattin über den Roten Teppich zu schlendern und freute sich besonders auf Stargast Nena.

Während Bastian Schweinsteiger nach dem Sieg gegen die Eintracht Frankfurt fast schon über den Teppich rannte, nahm sich Eintracht-Torwart Kevin Trapp etwas mehr Zeit für die Journalisten. Kein Wunder, denn seit seiner Knie-Verletzung ist er auf Krücken unterwegs: „Ich werde nicht tanzen können, aber ich versuche, den Abend zu genießen“, sagte Trapp, der im Saal am Tisch von Bastian Schweinsteiger und Benedikt Höwedes Platz nahm. Unter den Gästen waren auch Ski-Legende Martin Schmitt, Beachvolleyball-Olympia-Sieger Jonas Reckermann und Moderatorin Jennifer Knäble sowie „Let’s dance“-Juror Joachim Llambi.
 

Der PEGASOS-Preis

Nach einem Drei-Gänge-Menu und jazzigen Musikeinlagen war es gegen 23 Uhr dann endlich soweit: Der Pegasos-Preis wurde verliehen. In der Kategorie „Charity Projekt des Jahres“ wurde die Deutsche Dressur Equipe (unter anderem Isabell Werth) ausgzeichnet und Hans-Dietrich Genscher erhielt den Preis für „besondere Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland“. Emotional wurde es, als der Pegasos-Preis in der Kategorie „Sportler mit Herz“ vergeben wurde: Im Einspieler wurden die beeindruckendsten Momente der Fußball-WM’s und EM’s der vergangenen Jahre gezeigt, unterstützt von „Auf uns“ von Andreas Bourani, was bei den Ballgästen für Gänsehaut-Feeling sorgte! Mit Standing Ovations kam Bastian Schweinsteiger auf die Bühne, der den Preis im Namen der deutschen Fußballnationalmannschaft entgegennehmen durfte und die emotionalsten Momente während der WM beschrieb: „Im Hotel zu sein und die Reaktionen der Fans aus Deutschland zu sehen und die Leute damit glücklich zu machen, war das Schönste „, sagte Schweinsteiger.

Den Preis in der Kategorie „Legende des Sports“ ging an Marie Höfl-Riesch, die sichtlich gerührt den Preis entgegennahm: „Ich habe meine ganze Karriere in diesem kurzen Film gesehen und das war sehr emotional. In jungen Jahren ist es eher ungewöhnlich, diesen Preis zu bekommen und ich bin sehr stolz, dass ich mich zu dieser Liste an tollen Sportler dazuzählen darf – es war auch sehr viel Glück dabei“, sagte Höfl-Riesch, die sich die ein oder andere Träne wegwischen musste.

Höhepunkt des Abends

Nach der Preisverleihung betrat Stargast Nena die Bühne, die mit ihrer „neuen deutschen Welle“ ein Andenken an 25 Jahre Mauerfall setzte. Mit „99 Luftballons“ oder „irgendwie, irgendwo, irgendwann“ nahm sie die Ballgäste mit auf eine musikalische Zeitreise, bei der die meisten mitsingen konnten und an längst vergangene Zeiten erinnert wurden. Danach wurde auf allen Ebenen der Alten Oper noch ausgiebig gefeiert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.