17 °C Mo, 14. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  Neu entdeckt: Senckenbergs

Neu entdeckt: Senckenbergs

Das Senckenbergs Restaurant in Bockenheim bietet eine gehobene Küche mit außergewöhnlichen Kompositionen in einem stilvollen Ambiente!



In direkter Nachbarschaft zum berühmten Senckenberg Museum eröffnete vor Kurzem das Senckenbergs Restaurant. Die Räumlichkeiten des ehemaligen Kultlokals Bastos in der Grafsträße wurden aufwendig renoviert und sind nun mit ihrem außergewöhnlichen Design thematisch an das Museum angelehnt: Die zahlreichen Holzelemente, die gemütlichen Ledersitze und die vielen kleinen Details, wie z.B. die Pflanzen in der Kupferhaltung stehen für die Naturverbundenheit. Die große Theke aus Sichtbeton verdeutlicht die gelungene Kombination zwischen Moderne und Naturkunde.

Im vorderen Bereich des Restaurants fallen direkt die historischen Portraits der Familie Senckenberg auf, die mit grellen Schriftzügen modern und originell gestaltet sind. Das optische Konzept der auffälligen Schriftzüge sind auch auf der Speisekarte und der Homepage wiederzufinden.  

Im hinteren Bereich des Restaurants befindet sich eine hauseigene Galerie. Hier werden in wechselnden Ausstellungen die Werke verschiedener Künstler gezeigt. So schafft das Senckenbergs eine Verbindung zwischen Küche, Kunst und Kultur!

In anregender Atmosphäre wird im Senckenbergs eine gehobene Küche serviert; klassische Gerichte in außergewöhnlichen Kompositionen. Schon die Auswahl an Vorspeisen klingt vielversprechend, z.B. Tartar Rinderfildet, Grillgarnele, Merrettichmousse, Burgunder Schalotten für 16 Euro oder auch die Suppe Erbsenschaum (Pata Negra, Vanille Mousse, gebackene Vitelotte) für 8 Euro. 

Das Senckenbergs ist ein wahres Kleinod für echte Steakliebhaber: Hier kann man zwischen Filetsteak, Rip Eye und Rumpsteak in unterschiedlicher Grammzahl wählen (23 bis 38 €). Zudem stehen Filet Tenderloin und Chateaubriand auf der Karte (46 und 79 €). Dazu kann man zwischen zahlreichen Beilagen wie getrüffeltem Kartoffelpüree, gebratenen Edelpilzen, Mangold Gemüse oder auch hausgemachten Pommes Frittes (alle 4 €) wählen. Eine große Soßen- und Krustenauswahl wird ebenso angeboten. Zwischengerichte wie das Risotto mit Zanderfilet, Grauburgunder und Waldplizen (12 €) oder Gnocchis mit frischem Maktgemüse, Bocconcini Büffelmozzarella und Tomaten Sugo (9 €) klingt auch sehr verlockend. Beim Dessert kann man z.B. zwischen einer französischen Käseauswahl (11 €) oder einer Dessert Komposition (10 €) wählen.

Mittags bietet das Senckenbergs einen Business Lunch an: 2 Gänge für 12 Euro, mit einem Tagesdessert für 16 Euro. Hier erwarten den Gast, ebenso wie bei der wechselnden Wochenkarte, immer wieder interessante Kompositionen aus ausgesuchten Zutaten.

Außergewöhnlich erscheint die große Weinauswahl im Senckenbergs: Ungefähr 60 Weine, davon vier Hausweine, stehen dem Gast zur Auswahl. Das geschulte Personal berät einen gerne, um den besten Wein für einen perfekten Abend im Senckenbergs zu finden.

Das Senckenbergs Restaurant besticht durch sein schlichtes, stilvolles Design und überzeugt durch seine Küche mit kreativen Variationen und hochwertigen Zutaten!

PRINZ-Bewertung: 4/5


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.