4 °C Mi, 29. Januar 2020 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Flirten im Winter: Unsere Tipps

Flirten im Winter: Unsere Tipps

Im Winter sinkt die Flirtlust auf unter null? Weit gefehlt! Man muss nur wissen wie und wo im Winter geflirtet werden kann. Und ihr werdet euch wundern: Auch im Winter lässt sich hervorragend flirten und PRINZ sagt dir wie.

1. Online-Dating
Wenn es draußen ungemütlich und kalt ist, kann man ganz entspannt und warm gekuschelt in den eigenen vier Wänden flirten: beim Online-Dating. Gerade schlechtes Wetter spielt beim Online-Dating keine Rolle. Und ob die Frisur sitzt oder nicht oder der Dreitagebart doch schon etwas älter ist, macht hier nicht viel aus. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie viele spannende Flirts mit Singles, die alle nur eines möchten: Flirten.
 

2. Outdoor-Veranstaltungen
Nicht nur im Sommer gibt es Freiluftveranstaltungen, bei denen sich viele Menschen an einem Ort versammeln. Von Konzerten über sportliche Events und Karnevalsumzügen zu allerlei Märkten und Messen: man kommt zusammen. Überrasche deinen Flirtpartner doch mit einem heißen Getränk oder lade die oder den Auserkorene(n) dazu ein. Eine harmlose Frage, z.B. wo es die leckeren Plätzchen gibt, wer gerade führt, welcher Umzugswagen gerade vorbeifährt, etc., reicht auch schon aus, um ins Gespräch zu kommen…

3. Der Alltagshelfer
Im Winter ist man oft überfordert. Schnell ist das Gleichgewicht auf dem Glatteis verloren, das Auto im Schnee versunken oder der Schirm bei Regen vergessen. Eine hilfreiche Hand ist hier gern gesehen und schon ist man im Gespräch. Den Retter oder die Retterin könnt ihr anschließend natürlich zum Dank auf einen Cappuccino einladen.

4. Urlaubsreisen
Was im Sommer funktioniert, funktioniert auch im Winter. Im Urlaub sind die Menschen oft offen für Flirts oder auch für Abenteuer. Und wem das Schmuddelwetter sowieso auf die Nerven geht, der ist mit einem günstigen Lastminute-Flug in den Süden gut bedient. Entspannen am Meer und Flirten an der Pool-Bar lassen sich so hervorragend kombinieren.


5. Wintersport
Ob am Skihang, beim Eislaufen oder beim Winterjogging: auch hier schweißt das Wetter zusammen, denn man hilft sich gegenseitig. Schnell ist man gestürzt und ein Retter in der Not kommt dann gerade recht. Sind ihr erst einmal im Gespräch, könn ihr euch ja für die nächste Abfahrt zusammen verabreden oder den Sturz bei einem heißen Glas Punsch verarbeiten… Ein Taschentuch für tropfende Nasen dabei zu haben, ist übrigens nie verkehrt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.