Außergewöhnlich sind seine Melodien, die er unterstützt von der Gitarre singt und mit Raps kombiniert. Daher bringt der Titel seines Debütalbums „Rappst Du noch oder singst Du schon?“ die Sache auf den Punkt. Abwechslung in den Songs und viel Interaktion mit dem Publikum verleihen Konzerten von Einohrbill eine einzigartige Atmosphäre. Tanzbare Funkkompositionen, feurige HipHop-Beats, schunkelnder Reggae, soulige und gefühlvolle Stücke zum Zuhören.

Sein musikalisches Talent entdeckte Einohrbill im Alter von 13 Jahren beim Gitarrespielen. Als Sozialarbeiter besucht er jetzt Schulen, Kinder- und Jugendhäuser und macht sein Hobby zum Beruf, indem er Workshops veranstaltet und den Teilnehmenden erste Kontakte zur Musik ermöglicht.

einohrbill.de